Schneller, besser, stabiler: Geht es nach den Smartphone-Herstellern, können Nutzer bereits 2019 mit 5G-Geräten blitzschnell durch das World Wide Web surfen. Der chinesische Konzern Huawei will dieses Vorhaben vielleicht schon im ersten Quartal des nächsten Jahres in die Tat umsetzen – mit seinem neuen SoC Kirin 990.

Im Rennen um den Launch des ersten faltbaren Smartphones der Welt ist Huawei bekanntlich nicht als Sieger durch die Zielgerade gelaufen. Dabei hatte der Konzern fest vorgehabt, seine globalen Konkurrenten – vor allem Samsung und Apple – endgültig auszustechen.

Vielleicht könnte Huawei aber in einer anderen Disziplin die Goldmedaille einheimsen: Neuesten Gerüchten zufolge arbeitet der Hersteller aus dem Reich der Mitte mit Hochdruck an seinem neuen mobilen Chipset Kirin 990. Und dieser Prozessor soll der erste 5G-fähige SoC der Welt sein.

Vorbereitungen für Tests laufen auf Hochtouren

Wie das indische Tech-Portal BGR berichtet, sollen die Informationen direkt aus Huwaies Zulieferer-Kette stammen. Hier sei ans Tageslicht gekommen, dass der Kirin 990 ein Balong 5000 Modem verbaut bekommt. Und das würde den ersten 5G-fähigen Chip aus dem Hause Huawei bedeuten. Schon in Kürze sollen Tests mit dem Kirin 990 beginnen, die seinen vollen Leistungsumfang auf Herz und Nieren prüfen.

Tatsächlich gesellt sich Huawei mit dieser Entwicklung aber wieder nicht zur Speerspitze der Innovation. Mittlerweile haben Hersteller wie OnePlus, Vivo und Xiaomi 5G-Tests an noch unveröffentlichten Geräten bereits abgeschlossen. Und Top-Konkurrent Samsung hat mit seinem Exynos Modem 5100 ein 5G-Modem sogar schon offiziell vorgestellt. Huawei dagegen fängt jetzt erst mit Tests an. Kein Wunder, dass der Konzern seine Entwickler hier zu Höchstleistungen anhält und möglichst schnell mit dem Testing beginnen will.

Kirin 980
Bislang verbleibt der Kirin 980 als Spitzen-Modell in Huaweis SoC-Sortiment. Vielleicht könnte sich das in wenigen Monaten bereits ändern. (© 2018 GizmoChina / Twitter)

Kommt neues Flaggschiff doch früher?

Wenn plötzlich doch alles ganz schnell gehen muss, liegt der Verdacht nahe, dass Huawei den 5G-Standard bereits in seinem neuen Flaggschiff verbauen will. Vielleicht kommt das P30 dann schon mit der blitzschnellen Verbindung Anfang 2019 und nicht wie zuvor vermutet erst im Sommer – sofern sich die Gerüchte überhaupt als wahr entpuppen. Bisher ist vom Kirin 990 bei Huawei selbst nämlich noch gar keine Rede.