Acer hat mit dem V6810 und dem V6815 zwei neue 4K-UHD-Projektoren vorgestellt. Beide Geräte besitzen einen HDR-Modus und sind einfach auf- bzw. abzubauen. Eins der Modelle ist insbesondere für Sport- und Actionfilm-Liebhaber interessant.     

Geht es nach Acers Pressemitteilung, sollen die neuen Projektoren der V-Serie für „Heimkino-Vergnügen in 4K“ sorgen – dürften aber auch für so manchen Business-Zweck geeignet sein. Das kleinere der beiden Modelle ist ab sofort erhältlich, das größere soll ab Mai in den Verkauf gehen.

Zwei neue Acer-Projektoren mit starkem Bild

Eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel bedeuten rund 8,3 Millionen Pixel auf einer Projektionsfläche, die bis zu 120 Zoll, also 304,8 cm groß sein kann. Voraussetzungen der beiden Newcomer, die laut Hersteller „selbst kleinste Details gestochen scharf“ zeigen. Die V6-Beamer unterstützen neben HDR auch die Standards Rec. 709 und Rec. 2020, was entsprechend produzierte Inhalte farbauthentisch wiedergebe.

Besonderheit beim V6815: Der Projektor verfügt über einen sRGB-Modus. Eine Eigenschaft, die vor allem Business-Anwender freuen dürfte, die in Sachen Bildbearbeitung unterwegs sind. Hier der V6815 von oben:

Der Acer V6815 präsentiert sich bei den Bedienelementen aufgeräumt und übersichtlich. (© 2018 Acer)

Beide Modelle erreichen ein Kontrastverhältnis von 10.000:1. Der HDR-Modus passt sich je nach gezeigtem Inhalt in vier Stufen automatisch an, damit bei hellen und dunklen Szenen möglichst wenige Details verloren gehen.  Die maximale Leuchtstärke des V6810 liegt bei 2.200 Lumen, die des V6815 bei 2.400 Lumen.

Einfache Installation und viele Anschlussmöglichkeiten

Beide Modelle der V6-Serie sind einfach aufzubauen und lassen sich auch an schwierige Projektionsbedingungen anpassen. Der Abbau funktioniert dank einem von Acer „Fast-Pack-Funktion“ getauften Feature reibungslos: Nach einer Abkühlzeit von zehn Sekunden darf eingepackt und transportiert werden.

Acer V6810 von hinten
Anschlüsse satt am Acer V6810. (© 2018 Acer)

Ultrahochauflösende Inhalte gelangen über einen HDMI 2.0-Port (MHL/HDCP 2.2) auf die Leinwand, das gilt für Inhalte mit Full HD-Auflösung per Miracast oder Acer Wireless Projection auch kabellos. Ein weiterer HDMI-Port, ein VGA-Anschluss, ein Audio-in- und Audio-out-Anschluss, zwei USB-Ports sowie eine RS232-Schnittstelle (D-Sub) sind ebenfalls an Bord.

Acer V6815: Bild und Sound für Sport- und Action-Fans

Der V6815 kann Full-HD-Inhalte in vollständigen 120 Bildern pro Sekunde wiedergeben, was insbesondere bei Sport- oder Action-Angeboten flüssige Bilder erzeugt. Den Sound gibt der V6815 in hoher Qualität über einen optischen Audioausgang (SPDIF) für High-End-Audiosysteme aus.

Der Acer V6810 ist ab sofort erhältlich und kostet 1.399 Euro. Der V6815 wird voraussichtlich ab Mai für 1.599 Euro zu haben sein.

Ähnliche Artikel