Nicht nur das Huawei-Flaggschiff P9 bekommt das aktuellste Android-Betriebssystem Nougat spendiert – auch für die Modelle Honor 8 beziehungsweise Honor 8 Premium ist das Update reif für den Betatest. Dafür sucht der chinesische Hersteller jetzt 200 Kandidaten in Deutschland.

Bislang hatte sich Huawei bedeckt gehalten, welche seiner Smartphones mit Android 7.0 Nougat sowie der Benutzeroberfläche EMUI 5.0 ausgestattet werden und wann. Mit dem Betatest ist nun klar: Für die Modelle Honor 8 und Honor 8 Premium steht ein Update kurz vor der Vollendung. Um die letzten Bugs aufzudecken, können 200 Betatester in Deutschland die Firmware-Versionen RD-L09C432B316 für das Honor 8 beziehungsweise FRD-L19C432B316 für das Honor 8 Premium aufspielen und ihre Erfahrungen an Huawei melden.

Beta-Test-Bewerbung geschieht per App

Voraussetzung ist, dass die Kandidaten in Deutschland wohnen, eine aktive SIM-Karte im Gerät haben – und natürlich eines der Smartphones besitzen, auf dem eine Beta-App für die Bewerbung installiert werden muss. Ein, zwei Sätze, warum man der perfekte Betatester ist, erhöhen die Chancen, ausgewählt zu werden. Stehen nach Abschluss der Bewerbung dann noch freie Plätze zur Verfügung und erfüllt ein Kandidat die nötigen Anforderungen, erhält er das Update "over the air" (OTA) - also drahtlos via WLAN. Natürlich kann man sich jederzeit auch wieder abmelden und die letzte stabile Betriebssystem-Version installieren.

Für das Flaggschiff P9 läuft bereits seit rund zwei Wochen ein Betatest. Einen Termin für das Roll-out der finalen Versionen für seine Modelle hat Huawei aber noch nicht bekannt gegeben.