Android Q könnte bereits heute in der Beta-Version starten. Grund für die Annahme ist die Veröffentlichung eines Links zum Android Q Bug Tracker. Die Beta soll direkt für mehr Geräte kommen als es bei Android P der Fall war.

Derzeit kann sich glücklich schätzen, wer bereits Android 9 Pie auf seinem Smartphone oder Tablet zur Verfügung hat. Dennoch ist die neue Variante des mobilen Betriebssystems alles andere als weit: Anroid Q, oder auch Android 10, soll als Beta-Variante noch heute ankommen, wie unter anderem AndroidPolice berichtet. Welche neue Süßigkeit mit Q gemeint sein könnte, bleibt indes weiter unbeantwortet.

Bug Tracker als Release-Bote?

Käme Google tatsächlich bereits heute mit der Beta von Android 10 um die Ecke, wäre das durchaus eine Überraschung. Hielt man sich letztes Jahr im Falle von Android 9 doch noch an diesen Fahrplan: Developer Preview im März und Beta zur Google I/O im Mai.

Anlass für die Annahme, dass die Android-Q-Beta bereits heute erscheint, ist die Freischaltung des Android Q Bug Tracker. Beim Klick auf den entsprechenden Link werden hier Fehler gezeigt, die ab dem 11. März 2019 zu melden sind. Sehr gut möglich also, dass noch heute die erste Beta von Android Q bzw. 10 das Licht der Welt erblickt.

Android 10 Beta für noch mehr Geräte als beim Vorgänger?

Waren es 2018 bereits sieben weitere Smartphones, die neben der Pixel-Reihe in den Genuss der Andoid 9 Beta kamen, könnten es diesmal noch mehr Geräte anderer Hersteller werden. So hat es zumindest Iliyan Malchev, Mitarbeiter im Project Treble-Team, im Android-Developers-Podcast in Aussicht gestellt.

Was bedeuten würde, dass auch Updates der neuen Android-Version hurtiger als bisher zur Verfügung stünden. Welche Geräte genau in der Beta-Phase von Android Q unterstützt werden, ist bislang noch nicht bekannt.