Apple reagiert auf heimliche Bildschirmaufzeichnungen namhafter Apps. Das Unternehmen stellt den betroffenen Firmen ein Ultimatum: Wer nicht innerhalb von 24 Stunden die Analyse-Software entfernt, fliegt aus Apples App Store.  

Apple hat auf TechCrunchs Vorwürfe reagiert und den Herstellern diverser Apps ein Ultimatum gestellt. Die unmissverstädnliche Botschaft: Jeder, der seine Analyse-Tools nicht innerhalb von 24 Stunden aus seiner Software entfernt, fliegt aus dem App Store. Das bisherige Vorgehen der betroffenen App-Hersteller bedeute einen eindeutigen Verstoß gegen Apples Richtlinien. Ein illegales Verhalten, das nicht toleriert werde. Was war überhaupt passiert?

Apps zeichnen heimlich auf und versenden unverschlüsselt

Das Online-Magazin TechCrunch brachte es gestern an den Tag: Diverse namhafte Reise- und Shopping-Apps aus Apples App Store haben heimlich Bildschirmaufzeichnungen in Form von Screenshots und Videos gemacht. Die Zustimmung der Nutzer war dafür allerdings nicht eingeholt worden – stattdessen wurden die Aufnahmen von den jeweiligen Apps zum Teil unverschlüsselt an einen externen Server gesendet.

Wen das kalt lässt, sollte sich vor Augen führen, um welche Art Daten es geht: Namen, Adressen und Kreditkartendetails – hochsensible Daten also, die den Unternehmen von ihren Nutzern anvertraut wurden. Betroffen von dem Skandal sind unter anderem Anwendungen von Expedia, Hotels.com, Air Canada, Hollister und Abercrombie & Fitch.

Analyse-Tool von Glassbox

Sämtliche betroffenen Unternehmen nutzen ein Analyse-Tool von Glassbox. Dessen Sprecher hat im Gespräch mit TechCrunch betont, dass man den App-Anbietern nicht vorschreibe, die Nutzer über die Bildschirmaufzeichnungen aufzuklären.

Genau das allerdings tun Apples App-Store-Nutzungsbedingungen: Demnach muss jede App eine Datenschutzrichtlinie beinhalten, welche die Erfassung und Verarbeitung von Daten durch die App offenlegt. Das ist in den von TechCrunch aufgedeckten Fällen nicht geschehen. Aktuell ist nicht bekannt, wie die betroffenen Unternehmen auf Apples Ultimatum reagieren.