Der Markt der randlosen Smartphones ist um ein weiteres Modell gewachsen: Das Archos Diamond Omega – auf dem chinesischen Markt auch als Nubia Z17S bekannt. Das Smartphone überzeugt vor allem mit seinen Kameras.

Der französische Hersteller Archos stellte auf der IFA 2017 bereits zwei Modelle aus der Diamond-Reihe vor: das Smartphone Diamond Alpha+ sowie das Tablet Diamond Tab. Nun gesellt sich noch das Diamond Omega dazu. Allein ein Werk der Franzosen ist das neue Gerät aber wohl nicht. Denn Archos arbeitet anscheinend mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller ZTE zusammen. Beide Hersteller haben nun das gleiche Smartphone auf den Markt gebracht – lediglich der Markenaufdruck unterscheidet sich.

Archos Diamond Omega – randlos und mit Super-Kamera

Unabhängig, welcher Hersteller nun federführend an der Entwicklung beteiligt war, das Archos Diamond Omega – ebenso wie das Nubia Z17S – hat einiges zu bieten. Der 5,7-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 2.040 x 1.080 Pixel. Für den Antrieb sorgt der Snapdragon-835-Prozessor. Der 3.100 mAh Akku besitzt eine Quickcharge-Funktion: Nach nur 5 Minuten an der Steckdose reicht der Strom angeblich für weitere 5 Stunden.

Ein besonderes Highlight ist die Kamera – insbesondere die Hauptkamera. Die Dual-Cam löst mit 23 und 12 MP auf. Interessant ist auch die Frontkamera: Sie bietet zwar nur eine 5-MP-Auflösung, das aber zwei Mal, denn auch sie ist eine Dual-Kamera. Videos werden in 4K (30 Bilder pro Sekunde) aufgenommen und ebenso hochauflösend abgespielt.

Auf dem europäischen Markt kommt das neue Smartphone nur in einer Version heraus: mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Preislich soll das Modell bei 499 Euro liegen, der Verkauf wird im November beginnen.