"Diamond" nennt der französische Hersteller Archos seine Smartphones und Tablets für die Mittelklasse. Die erweitert er jetzt um zwei Geräte: das Smartphone Archos Diamond Alpha+ sowie das Tablet Diamond Tab. Beide sind erstmals auf der IFA 2017 zu sehen, die morgen in Berlin beginnt.

Gerade einmal einen Tag ist es her, dass Archos zwei neue Geräte aus der robusten Sense-Reihe für Outdoor-Enthusiasten ankündigte, schon legt der französische Elektronikhersteller nach: Auch die Diamond-Reihe soll auf der IFA 2017 mit neuen Produkten zu Ehren kommen. Zum einen erhält das Diamond Alpha, das erst kürzlich auf den Markt kam, einen stärkeren "großen Bruder", das Archos Diamond Alpha+.

Das Mittelklasse-Smartphone ist ausgestattet mit einem 5,2-Zoll-Full-HD-Bildschirm in einem schlanken Metallgehäuse. Dahinter geht der Vierkern-Prozessor Snapdragon 653 ans Werk, unterstützt von 6 GB Arbeitsspeicher und einem 128 GB großen internen Speicher, der noch erweitert werden kann. Für die nötige Energie sorgt ein 3.000 mAh großer Akku, der per USB-C aufgeladen wird. Wie schon beim "kleinen" Diamond Alpha hat auch die Plus-Version eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit Dual-Sensor (ein Sensor für Schwarz-Weiß, der zweite für Farbe) von Sony an Bord. Eine noch höhere Auflösung steht für Selfies zur Verfügung: Die Frontkamera bietet 16 Megapixel.

Beide neuen Geräte kommen im Oktober

Eine ähnlich solide Mittelklasse-Ausstattung erwartet die Tablet-User beim Archos Diamond Tab, bei dem vor allem die 2K-Auflösung hervorsticht:

  • 10,1 Zoll QHD+ Display
  • Rockchip 3399 SoC CPU
  • Mali-T860 MP4 Grafikkarte
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • 64 GB interner Speicher
  • 6.600 mAh Akku
  • 13 MP Haupt- sowie 5 MP Frontkamera

Beide Geräte sollen im Oktober in den Handel starten. Das Archos Diamond Alpha+ kommt mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro, das Diamond Tab kostet 299 Euro.