Lange hat es gedauert, nun soll die Ataribox beziehungsweise das "Atari VCS" endlich in den Verkauf gehen: Interessierte Nutzer können die Retro-Videospielkonsole schon bald vorbestellen.

Atari hat seine Fans per Pressemitteilung über den nahenden Vorverkauf informiert. Demnach soll das Atari Video Computer System – kurz: Atari VCS – ab dem 30. Mai exklusiv via Indiegogo erhältlich sein. Atari plant, die Konsole in mehreren Varianten mit unterschiedlicher Ausstattung anzubieten.

Extras für "Insider"

Für 199 Dollar soll es beispielsweise die schlicht in Schwarz gehaltene "Onyx"-Ausgabe des Atari VCS im limitierten Early-Bird-Paket für kurzentschlossene Käufer geben. Andere Bundles sollen den klassischen Joystick und den modernen Gaming-Controller enthalten. Auch wird es exklusiv während des Vorverkaufs über Indiegogo eine limitierte Collector's Edition der Konsole geben. Sie zeichnet sich durch eine Retro-Front in Holz-Optik aus.

Wer mit einer Vorbestellung des Atari VCS liebäugelt, sollte sich möglichst bald auf der Webseite des Herstellers in die Warteliste für Fans eintragen. Alle sogenannten "Insider", die auf diese Weise bis zum 24. Mai 2018 den Newsletter des Unternehmens abonnieren, sollen während des Vorverkaufs nämlich besondere "Kaufanreize" erhalten. Ob hiermit vielleicht ein kostenloses Extra oder aber ein zusätzlicher Rabatt gemeint ist, bleibt unklar.

Das Warten geht weiter

Das Atari VCS soll 4K-Auflösung, HDR und eine Bildrate mit 60 Bildern in der Sekunde unterstützen. Nutzer sollen außerdem nicht nur auf über 100 Atari-Klassiker, sondern auch auf neue Games sowie Streaming-Inhalte zugreifen können. Im Gegensatz zum alten Original kann die neue Atari-Konsole nämlich auch via WLAN mit dem Internet verbunden werden. Ein maßgeschneiderter AMD-Prozessor samt Grafikeinheit soll die nötige Leistung bereitstellen.

Weitere Details zu den Inhalten, die Nutzer des Atari VCS in Zukunft genießen können, will der Hersteller bis zur Auslieferung der ersten Konsolen nachliefern. Bis dahin bleibt leider wohl auch noch etwas Zeit: Obwohl Atari bereits ab dem 30. Mai 2018 Vorbestellungen entgegennimmt, sollen die ersten Geräte erst im Frühjahr 2019 ausgeliefert werden.