Samsungs intelligenter Sprachassistent Bixby ist gerade dabei, Deutsch zu lernen. Englisch kann er schon und deshalb zieht die künstliche Intelligenz jetzt auch auf die Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus Smartphones der US-Amerikaner ein – drei Monate nach Release der aktuellen Flaggschiffe der Südkoreaner. 

Ab heute schickt Samsung ein OTA-Update auf den Weg, das Bixby auf das Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus bringt – zumindest in den USA. Sobald die Aktualisierung die Smartphones erreicht, haben die Nutzer die gleichen Möglichkeiten, den Sprachassistenten zu nutzen, wie es zuvor nur die Tester einer Beta-Version hatten. Laut The Verge haben in den letzten Wochen mehr als 100.000 User an dem Testprogramm teilgenommen und mehr als 4 Millionen Sprachbefehle erteilt.

Bixby-Button des Galaxy S8 bekommt (s)eine Funktion

Im März hat Samsung seinen intelligenten Sprachassistenten Bixby vorgestellt. Kurz darauf erfolgte die Präsentation der neuen Flaggschiffe Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus. Beide Smartphones haben eine extra Bixby-Taste an der Seite, über welche die künstliche Intelligenz aktiviert werden kann. Bislang erfüllte der Button jedoch keine Funktion, da der offizielle Rollout von Bixby noch nicht erfolgt war. Immerhin in den USA ist es drei Monate nach Release der High-End-Geräte nun so weit. Hierzulande müssen sich die Besitzer eines Galaxy S8 wohl noch gedulden. Denn Bixby lernt noch Deutsch.

Was Samsungs AI von anderen smarten Spachassistenten unterscheiden soll? Bixby soll nicht nur das Internet durchsuchen und Fragen beantworten, sondern auch das Smartphone richtig steuern können. So ist es möglich, durch die Menüs von Apps zu steuern, die mit Bixby kompatibel sind. Auch soll die künstliche Intelligenz durch maschinelles Lernen mit der Zeit in der Lage sein, die Sprechart und Vorlieben seines Nutzers besser zu erkennen.