Lauschangriff auf Apple und Co.? Google soll womöglich schon nächste Woche einen eigenen Bluetooth-Kopfhörer vorstellen. Damit könnte den AirPods neue Konkurrenz erwachsen.

Es brodelt mal wieder heftig in der Google-Gerüchteküche. Diesmal bei einem Produkt, das schon länger im Verdacht steht, bald das Licht der Welt zu erblicken. So steht die Website 9to5Google nach eigenen Worten schon seit einige Zeit in Verbindung mit einem Mitarbeiter aus der Entwicklungsabteilung des Suchmaschinen-Giganten, die sich mit Kopfhörern beschäftigt. Der habe angedeutet, dass das Unternehmen an eigenen Headphones bastelt.

Ein aktueller Tweet von Android-Police-Redakteuer David Ruddock scheint diese Annahme zu bestätigen und zu konkretisieren. Angeblich wird Google bereits nächste Woche eigene Bluetooth-Kopfhörer ankündigen. Trotz der kabellosen Übertragung sollen die beiden Ohrhörer – anders als die Apple AirPods – untereinander mit einem Kabel verbunden sein.

Mutmaßlich hoher Preis für konservative Technik?

Auch der Preis der neuen Kopfhörer soll bereits feststehen und bei 159 US-Dollar liegen, heißt es in dem Tweet weiter. Und der Tech-Journalist liefert seine Einschätzung gleich mit. Nach seiner Meinung würde Google damit im Vergleich zu Apples AirPods deutlich hinterherhinken. Ultimativ drahtlosen Kopfhörern gehöre die Zukunft, Ohrhörern mit Kabelverbindungen aller Art hingegen nicht.

Doch würde Google tatsächlich sehenden Auges technisch rückständige Kopfhörer zum selben Preis wie dem der Apple AirPods anbieten? Noch ist weder über die technischen Werte noch über das Design Konkretes bekannt. Insofern bleibt abzuwarten, wie die neuen Bluetooth-Kopfhörer am Ende im Vergleich mit den AirPods wirklich abschneiden.