Kompakte Reisekamera mit großem Zoom: Mit der PowerShot SX740 HS präsentiert Canon sein neuestes Vorzeigemodell im Hosentaschenformat. Trotz geringer Gehäusemaße beherrscht die Hardware 40-fachen optischen Zoom und nimmt Videos in 4K auf.

Neben der verlustfreien 40-fachen Vergrößerung wartet die PowerShot SX740 HS noch mit einem softwarebasierten Zoom auf das 80-Fache auf. Zudem lassen sich Serienbilder mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde aufnehmen, um den gewünschten Moment besser einzufangen.

Kamera kabellos verbinden

Bei Videoaufnahmen in bis zu 4K greift auf Wunsch eine 5-Achsen-Stabilisierung unter die Arme, um verwackelten Resultaten vorzubeugen. Ein spezieller Aufnahmemodus für Zeitraffer-Clips steht ebenfalls zur Verfügung. Die Kamera erlaubt überdies, Einzelbilder mit 8 MP aus einem 4K-Video auszuschneiden und zu speichern.

Via WLAN oder Bluetooth verbindet sich die Canon PowerShot SX740 HS kabellos mit anderen Geräten wie PC oder Smartphone. Auf diese Weise greift die Kamera auf Wunsch auf die GPS-Daten eines iOS- oder Android-Geräts zu, um Aufnahmen mit Standortdaten zu versehen. Um Fotos und Videos zu übertragen – wahlweise direkt zu sozialen Netzwerken –, stellt der Hersteller seine Canon-Camera-Connect-App kostenlos in den jeweiligen Marktplätzen zum Download bereit. Wer seine Fotos online sichern möchte, greift mit der App auf Canons Cloud-Dienst "irista" zu.

Canon PowerShot SX740 HS Silber plus Lieferumfang
Dieses Zubehör erwartet Käufer der Canon PowerShot SX740 HS im Lieferumfang. (© 2018 Canon)

Für 399 Euro ab August erhältlich

Zum Marktstart im August wird die PowerShot SX740 HS zunächst in zwei Farben erhältlich sein: Schwarz und Silber. Ein genaues Datum für den Release nennt das Unternehmen dabei nicht. Der Preis ist mit 399 Euro (UVP) angegeben. Im Lieferumfang befinden sich neben der Kamera eine Handschlaufe, ein Akku samt Ladegerät, ein Netzkabel sowie Anleitungen.