Die Tech-Welt blickt auf den MWC in Barcelona, doch auch auf dem Kamera-Markt gibt es Neuigkeiten. So können sich angehende Hobbyfotografen über zwei neue digitale Spiegelreflexkameras (DSLR) für Einsteiger von Canon freuen: die EOS 2000D sowie die EOS 4000D.

Bequeme Handhabung auch für unerfahrene Fotofreunde sowie einfaches Teilen über die sozialen Netzwerke: Das sollen die beiden hervorstechenden Merkmale der zwei Kameras sein, die Canon jetzt vorgestellt hat,

So liefert die automatische Motiverkennung laut Canon eine einfache Point-and-Shoot-Fotografie (etwa "anvisieren und knipsen") mit hervorragenden Ergebnissen. Für Anfänger stehen integrierte Anleitungen, sechs Bildeinstellungen außerhalb der Auto-Modi sowie weitere Tipps in der Canon Photo Companion App zur Verfügung.

Auf schnellstem Wege in die Cloud und auf Facebook und Co.

Beide Kameras können per WLAN mit der Canon Camera Connect App verknüpft werden (die es sowohl für iOS als auch Android gibt). So lassen sich die frisch geschossenen Werke auf schnellstem Wege in sozialen Netzwerken wie Facebook und Co. teilen. Gleichzeitig werden alle Bilder und Videos in einer Canon-eigenen Cloud namens "irista" gespeichert.

Die Ausstattung der Canon EOS 2000D:

  • 24,1 Megapixel APS-C CMOS-Sensor
  • DIGIC4+ Prozessor
  • ISO Bereich von 100-6.400 (erweiterbar bis 12.800)
  • Full-HD 1.080p Videos mit bis zu 30 B/s und Videoschnappschuss-Modus
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 3 B/s
  • 9-Punkt-Autofokus
  • 7,5 cm LCD mit 920.000 Bildpunkten und integrierten Anleitungen zu den einzelnen Funktionen
  • Automatische Motiverkennung
  • Kreativfilter
  • WLAN mit NFC
Canon EOS 4000D
Canon EOS 4000D (© 2018 Canon)

Die Ausstattung der Canon EOS 4000D:

  • 18 Megapixel APS-C CMOS-Sensor
  • DIGIC4+ Prozessor
  • ISO Bereich von 100-6.400 (erweiterbar bis 12.800)
  • Full-HD 1.080p Videos mit bis zu 30 B/s und Videoschnappschuss-Modus
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 3 B/s
  • 9-Punkt-Autofokus
  • 6,8 cm LCD mit 230.000 Bildpunkten und integrierten Anleitungen zu den einzelnen Funktionen
  • Automatische Motiverkennung
  • Kreativfilter
  • WLAN

Beide Kameras sollen ab April in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 499 Euro (EOS 2000D) und 399 Euro (EOS 4000D). Als Zubehör stehen unter anderem mehr als 80 Objektive zur Verfügung.