Das Smart Home macht auch vor dem heimischen Garten nicht Halt. Und Wasser scheut die Technik ja schon lange nicht mehr. Genau hier setzt nun eine neue Kickstarter-Kampagne an: CloudRain soll für perfekte Gartenbewässerung und damit bunt blühende Blumenbeete sorgen.

Schwere Gießkannen durch den Garten hieven war gestern: Heute übernimmt die Technik das Gröbste und leitet den Quell des Lebens per Knopfdruck am Smartphone ans Ziel seiner Bestimmung. Zumindest, wenn es nach den Pionieren von CloudRain geht. Die Düsseldorfer Ingenieure haben mit ihrem smarten Bewässerungssystem eine kleine Vorrichtung mit großer Wirkung geschaffen. Die zeigt sich vor allem besonders umweltfreundlich.

Solarenergie für den smarten Garten

Mittels eines einfachen Schraubmechanismus wird am Hauptwasserhahn die sogenannte CloudRain Valve angebracht. In ihrer unmittelbaren Nähe sollte sich der Controller befinden, der die Vorrichtung per WLAN mit dem Smartphone oder Tablet verbindet. Die Valve wird solarbetrieben, ist somit ein cleverer Selbstversorger, der ohne Akku oder Kabel auskommt. Der Controller benötigt mit einem Netzteil zusätzlich nur wenig Strom.

Per App lässt sich dann festlegen, zu welchen Zeiten mit welchen Mengen Blumen und Wiese bewässert werden sollen. Die Vorrichtung orientiert sich mittels Internetverbindung am aktuellen Wetter und bestimmt so auch selbst, welche Wassermengen vonnöten sind. Blumengießen kann also nie wieder vergessen werden – das Beet strahlt selbst nach längerer Abwesenheit des Hobbygärtners immer noch in satten Farben.

Besprenkeln mehrerer Gebiete

Mit der App lassen sich aber nicht nur Bewässerungszeiten und Wassermengen kontrollieren. Automatisch erstellte Statistiken geben Auskunft über die bisherigen Einstellungen und den tatsächlichen Energie- und Wasserverbrauch. Zusätzlich lassen sich mehrere Gebiete einrichten, die CloudRain Valve bewässern soll.

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist und das manuelle Blumengießen schon länger vereinfachen möchte, kann die Kampagne auf Kickstarter noch bis Ende April 2018 finanziell unterstützten. Das Starter-Paket bestehend aus Controller, Radio Valve und Micro-Drip Starter Kit, soll dann für 259 Euro erhältlich sein, eine günstigere Variante nur mit Controller und Valve für 229 Euro ist ebenfalls geplant.