Der einheitliche Anschluss für alle Smartphones ist schon seit Jahren ein Thema, das bisher nicht gelöst wurde. Nun will ein Crowdfunding-Projekt Abhilfe schaffen: Mit dem magnetischen Adapter X-Connect können künftig alle Handys geladen werden. Ganz praktisch sollen sich Kabel und Anschluss quasi selbst verbinden, wenn sie nah genug beisammen sind.

Der X-Connect-Adapter besteht aus einem passenden Stecker, entweder für Apples Lightning-Anschluss, Androids Micro-USB oder Androids Type-C-Anschluss, und einem Kabel samt passendem Adapter, das sich magnetisch auf den jeweiligen Stecker setzen lässt. Das funktioniert sogar mit einer Hand im Dunkeln, die umständliche Fummelei hat mit dieser Neuentwicklung ein Ende. Ist der Stecker also einmal auf das Smartphone gepinnt, wird nur noch ein einziges Kabel für alle Devices benötigt. Am anderen Ende des Kabels hängt ein USB-A-Anschluss, der reversibel ist, also auch umgedreht in die Buchse passt.

X-Connect überträgt auch Daten

Das X-Connect-System aus Stecker und Kabel überträgt nicht nur Strom, sondern auch Daten. Die Übertragungs- und Aufladegeschwindigkeit könnte allerdings etwas unter den mittlerweile gängigen Zeiten der üblichen Schnellladegeräte liegen. Dafür sollen die Magneten stark genug sein, um ein 437 Gramm schweres iPad Air zu halten. Auch vor dem Eindringen von Staub sei der Adapter geschützt.

Noch bis in den Juli hinein läuft die Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo, mit der das Projekt zum Laufen gebracht werden soll. Vom Finanzierungsziel, 25.000 US-Dollar, sind immerhin schon rund 19.000 Dollar zusammengekommen (Stand: 6. Mai). Frühere Finanzierungsrunden liefen bereits erfolgreich ab. Ab 15 Dollar können sich Interessenten einen Adapter sichern. Die Auslieferung ist für den September dieses Jahres angedacht.