Der S Pen war bislang der Samsung Galaxy Note-Reihe vorbehalten. Doch nun wird vermutet, dass die Koreaner ihr zukünftiges Galaxy S8 im nächsten Jahr ebenfalls mit diesem Feature ausstatten könnten. Der Eingabestift soll als optionales Zubehör erhältlich sein.

Die Samsung Galaxy Note-Serie verliert ihr Alleinstellungsmerkmal, den S Pen. Zumindest wenn es nach neuen Gerüchten geht, die wieder einmal zuerst auf der chinesischen Mikroblogging-Plattform Weibo aufgekommen sind. Danach könnte Samsung seinem Galaxy S8 im nächsten Jahr auch einen Eingabestift spendieren. Laut SamMobile soll dieser aber nicht wie beim Galaxy Note durch einen Einschubschacht in das Smartphone integriert sein, sondern ist als optionales Zubehör geplant. Ein Prototyp mit integriertem Stylus existiere zwar, letztendlich habe man sich jedoch gegen diese Version entschieden.

Schon länger hält sich die Vermutung, dass Samsung ein Modell des Galaxy S8 mit einem Riesen-Display auf den Markt schicken will. Bei einer Bildschirmdiagonale von 6 Zoll oder mehr würde ein Eingabestift als praktisches Hilfsmittel durchaus Sinn ergeben. Weitere Einzelheiten zum möglichen Preis des Gadgets sind bislang nicht bekannt.

Ein Eingabestift für das Samsung Galaxy S8 und die Galaxy Note-Serie?

Für Fans der Galaxy Note-Reihe stellt sich nun die Frage: Könnte das ein Hinweis darauf sein könnte, dass Samsung plant, die Serie irgendwann einzustellen und in Zukunft die Galaxy S-Klasse mit dem S Pen auszustatten? Die Annahme ist derzeit jedoch eher unwahrscheinlich, da Samsung indirekt schon ein Galaxy Note 8 angekündigt hat. Außerdem würden zwischen Galaxy S und Galaxy Note genügend Unterschiede bestehen: Wahrscheinlich ist, dass das zukünftige Galaxy Note 8 wieder mit einem integrierten Eingabestift erscheint, während der Galaxy S8-Besitzer selbst entscheiden kann, ob er den Stylus als nettes Feature zusätzlich erwirbt.