Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück – manchmal scheint sich die Technikwelt doch wieder auf ihre Grundpfeiler zu besinnen und überrascht mit neuen Produkten, die eigentlich schon ziemlich alt sind. So etwa die Firma Invoxia. Sie hat mit dem NVX 200 ein Tischtelefon zurückgebracht. Für die Apple Watch.

Seit der Verbreitung von Headsets läuft ja ohnehin jeder Zweite fröhlich plappernd durch die Gegend – auch ohne eingeschränkte mentale Gesundheit. Und seit Smartwatches mit einer Sim-Karte ausgestattet werden, ist es auch nicht mehr nur den Geheimagenten vorbehalten, mehr oder weniger auffällig in den Jackenärmel zu sprechen. Doch was im Stadtbild allenfalls belustigte Blicke erntet, ist in den eigenen vier Wänden weder praktisch noch cool.

Tischtelefon, Konferenztelefon, Bluetooth-Lautsprecher und Ladestation in einem Gerät

Genau hier kommt das NVX 200 ins Spiel. Herausgebracht von der Firma Invoxia soll das Tischtelefon Calls mit der Apple Watch Series 3 und dem Smartphone komfortabler machen. Dazu wird via Bluetooth eine Verbindung zwischen dem klassischen Tastentelefon und der Uhr bzw. dem Smartphone hergestellt. Das Handy kann dabei auch via Kabel verbunden oder auf das Tischtelefon gesteckt sein. Dort kann in eine kleine Ladeschale ein microUSB- oder ein Lightning-Kabel eingesetzt werden. Dann wird während des Gesprächs sogar geladen. Klingeln Handy oder Uhr, kann der Angerufene wieder ganz entspannt den Telefonhörer in die Hand nehmen. Außerdem sind durch das Aufstecken auf die Ladeschale Videoanrufe mit dem Smartphone möglich, ohne dabei das Handy in der Hand halten zu müssen.

Invoxia NVX 200
Schlicht und praktisch: das Invoxia NVX 200. (© 2017 Invoxia)

Natürlich ist ein Tischtelefon alles andere als neu. Doch dank der Bluetooth-Verbindung kann sich das NVX 200 trotzdem von den früheren Generationen abheben. Es vereint Tischtelefon, Konferenztelefon, Bluetooth-Lautsprecher und Ladestation in einem Gerät.