Der Google Assistant hat ein weiteres Zuhause gefunden: Mit dem Smart Display steht das virtuelle Helferlein dem User ab sofort auch auf einem Standgerät mit Bildschirm mit Rat und Tat zur Seite. Doch deutsche Smart-Home-Fans müssen sich zunächst noch gedulden.

Google selbst feiert die Smart Displays als völlig neue Gerätekategorie, berichtet GoogleWatchBlog, dabei hat unverkennbar Amazons Echo Show Pate gestanden. Der erste Herausforderer mit dem Google Assistant, der jetzt in den USA auf den Markt gekommen ist, stammt allerdings gar nicht vom Suchmaschinenriesen aus Mountain View selbst. Stattdessen ist er das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem chinesischen Hersteller Lenovo. Womöglich zieht aber Google noch mit einem eigenen Smart Display nach – erste Gerüchte dazu tauchten bereits im April auf. Zuvor dürften aber noch LG und JBL mit ihren Versionen herauskommen.

Mehr Information dank Bildschirm

Auf einem Smart Display erfüllt der Google Assistant die gleichen Aufgaben wie auf dem smarten Lautsprecher Google Home, der schon seit einem Jahr auch für deutsche Haushalte verfügbar ist – allerdings nun mit Bildschirm-Unterstützung. So kann der Sprachassistent zum Beispiel die aktuelle Wetterlage nicht nur ansagen, sondern auch auf einer Grafik zeigen. Auch den Kalender behält der User dank der Display-Unterstützung buchstäblich besser im Blick.

Die US-Variante bietet u. a. das folgende Leistungsangebot:

  • Musik-Streaming, etwa mit YouTube Music, Google Play Music, Spotify und Pandora
  • Nachrichten per Google News oder lokalen News-Stationen wie CNBC oder CBS
  • Radiohören über diverse US-Stationen wie iHeartRadio oder Tuneln
  • Podcasts anhören über Google Podcasts
  • Audiobooks über Google Play Books, wobei der Google Assistant wieder dort ansetzt, wo der User zuletzt aufgehört hat, auch wenn er das Audiobook zuvor per Smartphone gehört hat.

Wann und wie viel?

Das Smart Display von Lenovo kommt in den USA zu einem Preis von 199 Dollar für ein Modell mit 8-Zoll-Display heraus. Ob und wann es nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.