Der Facebook Messenger bietet jetzt auch einen Videochat für Gruppen an. Die Funktion ist ab sofort sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Der Facebook Messenger verfügt erst seit etwa einem Jahr über eine Videochat-Funktion, und der Gruppenchat unterstreicht die Anstrengungen des Herstellers, es auch mit Konkurrenten wie Skype aufzunehmen.

Nicht nur Skype, sondern auch Apples FaceTime bietet eine Gruppenchat-Videofunktion an, sodass es für Facebook höchste Zeit wurde, mit dem Facebook Messenger nachzuziehen. Laut Facebook können am eigentlichen Videochat bis zu sechs Personen teilnehmen, schreibt Engadget. Diese können sich gegenseitig sehen und hören und auch andere Funktionen der App nutzen.

Facebook Messenger: Maximal 50 Personen – aber nicht alle im Bild

Sogar bis zu 50 Personen können sich noch anderweitig an der Chat-Gruppe beteiligen. Die Teilnahme per Bild ist dann zwar nicht für alle möglich, aber die weiteren Gruppenmitglieder können hören und sprechen und auch Sticker und Emojis in den Chat senden. Es sind also theoretisch sehr große Gruppenchats denkbar.

Um den Videochat zu starten, geht's los wie immer, als wäre es ein ganz normaler Chat. In der oberen rechten Ecke befindet sich jetzt jedoch eine Schaltfläche, mit der man bei den anderen Teilnehmern wegen des Videochats anklingeln kann. Die anderen Gruppenmitglieder werden selbstverständlich benachrichtigt, sobald jemand den Videochat neu betritt. Die bunten Masken, die iOS-Nutzer schon jetzt im Chat verwenden können, stehen laut Facebook demnächst auch für Android-Besitzer zur Verfügung. Mit diesem Feature unterstreicht Facebook, dass vor allem auch Snapchat als Konkurrent in Sachen Chat betrachtet wird. Dort ist diese Funktion schließlich Standard.