Dual-Kamera und Endlos-Display – dass das iPhone 8 mit diesen Features ausgestattet sein wird, darüber scheint sich die Gerüchteküche längst einig. Nun sind neue Fotos aufgetaucht, die einen angeblichen Dummy des nächsten Apple-Flaggschiffs zeigen. Zeigen die Bilder die Wahrheit, lässt sich das Gleiche auch über viele der bisherigen Gerüchte sagen.

Bilder sind immer noch die besten Leaks. Doch alles können sie leider auch nicht verraten. So lässt auch das kürzlich aufgetauchte Foto eines angeblichen iPhone 8 Dummy noch einige Fragen offen. Insbesondere die Platzierung des Fingerabdrucksensors ist weiterhin fraglich. Stimmen die Fotos, wissen wir zumindest, wo er nicht ist: auf der Rückseite. Denn diese ist bis auf die Kamera völlig leer – auch das Apple-Logo fehlt. Ebenso gut könnte es sich bei dem Gerät daher auch um einen früheren Prototypen des Jubiläums-iPhones handeln. Apple wird davon verschiedenste Geräte in der Schublade haben.

Bislang kaum echte Infos zu iPhone 8

Die zahlreichen Leaks täuschen bisweilen gern über eine Tatsache hinweg: Dass es tatsächlich noch so gut wie gar keine echten Informationen zum iPhone 8 gibt. Ob also tatsächlich eine 3D- und Augmented Reality-Kamera mit von der Partie sein wird, ein OLED-Display brillante Bilder anzeigt und der Preis über 1.000 US-Dollar liegen soll, ist bislang noch überhaupt nicht bestätigt. Trotzdem: In der Vergangenheit haben gerade Tech-Blogger ein gutes Gespür für die Entwicklungen in der Smartphone-Welt bewiesen und die Gerüchte wurden nicht selten zur Realität. In Sachen iPhone 8 werden wir wohl noch knappe fünf Monate abwarten müssen: Im September wird die offizielle Vorstellung durch die Kalifornier erwartet.