Samsung plant das Galaxy A8 (2018) im Januar zu enthüllen – das berichtet die koreanische Webseite ETNews. Demnach erfolge die offizielle Ankündigung im Rahmen der Elektronikmesse CES.

Woher die Informationen genau stammen, lässt ETNews dabei offen. Die CES selbst beginnt am 9. Januar 2018 und endet am 12. Januar. Voraussichtlich werden das Galaxy A8 und A8+ die einzigen Mittelklasse-Modelle, die die Koreaner nächstes Jahr anbieten – Revisionen des A5 und A7 sind bisherigen Gerüchten zufolge nicht zu erwarten. Ein Verkaufsstart in Deutschland ist daher wahrscheinlich, während die Vorgänger des A8 bislang nicht hierzulande erschienen sind.

Ausstattung bereits bekannt

Egal ob Samsung das Galaxy A8 auf der CES vorstellt oder nicht, Überraschungen bleiben voraussichtlich aus: So ist bereits die Bedienungsanleitung des Smartphones im Netz aufgetaucht – und das Dokument gibt Aufschluss über sämtliche Hardware-Spezifikationen. So kommt in der Standard-Ausführung des Galaxy A8 (2018) etwa ein 18:9-Display mit 5,7 Zoll Bildschirmdiagonale zum Einsatz. Beim Plus-Modell sind's 6 Zoll. Eine Übersicht mit sämtlichen Specs finden Sie in diesem Artikel.

Leak Samsung Galaxy S9+
So könnte das neue Samsung Galaxy S9+ aussehen. (© 2017 OnLeaks, MySmartPrice/Twitter)

Gastauftritt des Galaxy S9 auf der CES?

Offen bleibt weiterhin, ob auch Samsungs 2018er Topmodell Galaxy S9 einen Auftritt auf der CES haben wird. Gerüchten zufolge ist nur eine kurze Vorschau geplant, während die offizielle Vorstellung später erfolgen soll. In einem inoffiziellen Rendervideo lässt sich das Flaggschiff schon jetzt begutachten. Das Design basiert dabei auf geleakten Risszeichnungen, sodass die finale Fassung kaum anders aussehen dürfte. Auf einen Klinkenanschluss scheint Samsung übrigens nicht zu verzichten, anders als etwa die Konkurrenz in Form des iPhone X und Google Pixel XL.