Es ist da: Das Galaxy A9. In seinem "4x fun"-Event stellte Samsung in Kuala Lumpur (Malaysia) das neue Mittelklasse-Flaggschiff vor. Und das hat es ziemlich in sich. Bis zu 512 GB interner Speicher, großer Akku und vor allem: die erste Quad-Kamera der Welt, inklusive AI-Scene-Optimizer.

Perfekte Fotos für einen perfekten Lifestyle: Samsung machte auf seinem "4x fun"-Event in Malaysia klar, wo seine Smartphones auch künftig den Fokus setzen. Demnach sind laut dem südkoreanischen Konzern die Fotos, die mit dem Allzeitbegleiter Smartphone gemacht werden, mittlerweile ein essenzieller Teil des User-(Er-)Lebens.

Genau deswegen soll die bestmögliche Qualität jedem zugänglich sein. Wie Mobilsparten-Chef DJ Koh in Kuala Lumpur sagte, sollen die "schnellen Innovationen von Samsung für alle Kunden" verfügbar sein. Damit verkündet er die Ära, in der Samsung seine technischen Raffinessen zuerst in die Mittelklasse einbaut – und nicht nur den Flaggschiffen exklusiv spendiert.

Erste Vierfach-Kamera der Welt für das Galaxy A9

Von dieser Neuausrichtung profitiert nun das Galaxy A9 als erstes. Ganze vier Kameras zieren die Rückseite des Mittelklasse-Flaggschiffs. Darunter:

  • eine 8-MP-Ultraweitwinkellinse mit 120 Grad Abbildungsradius und Blende f/2.4
  • eine 10-MP-Telelinse mit 2x optischem Zoom und Blende f/2.4
  • eine Hauptlinse mit 24 MP und f/1.7-Blende
  • ein Tiefensensor mit 5 MP und Blende f/2.2

Samsung prescht somit an seiner Konkurrenz vorbei. Während Hersteller wie Huawei oder Oppo sich noch mit Triple-Kameras begnügen, läutet Samsung das Zeitalter der Quad-Cams ein.

A9 ab November verfügbar

Wie DJ Koh weiterhin bekannt gab, wird das A9 bereits im November zum Verkauf stehen. Dann können sich Interessierte an einem Mittelklasse-Smartphone mit einem Snapdragon 660, einem 3.720 mAh starken Akku und einem Speicherplatz von bis zu 512 GB (per microSD, versteht sich) erfreuen.

Besonderes Zuckerstück: Samsung bringt mit dem A9 auch erstmals Gradiant-Gehäuse auf den europäischen Markt. Das Smartphone kommt in einem satten Blau- und einem zarten Rosa-Farbverlauf in die Läden.