Infinity-O, Infinity-U, New Infinity: Samsung scheint der Notch in Loch- und Tropfenform seit neuestem nicht mehr ganz abgeneigt. Das Jubiläums-Smartphone Galaxy S10 allerdings soll weiterhin ohne schwarze Aussparungen daher kommen. Ein Leak-Bild von Brancheninsider Ice universe will das nun endgültig beweisen.

Es wurde getuschelt, gemunkelt und spekuliert: Mit dem Galaxy A8s und dem Galaxy M2 soll Samsung langsam aber sicher die Notch in seine Mittelklasse einführen. Das dürfte nicht bei allen Fans der Marke gut ankommen.

Für die Notch-Ablehner hat der südkoreanische Konzern aber offensichtlich eine Alternative parat: das Galaxy S10 (Plus). Wie Brancheninsider Ice universe nämlich nun bei Twitter bekannt gab, kennt er das randlose Design des Premium-Modells bereits.

Dual-Edge-Display mit kaum sichtbaren Rändern?

Der taiwanische Leaker zeigt in seinem Twitter-Post ein Bild von einem angeblichen Galaxy-S10-Displayschutz. Die Netzgemeinde vermutet, dass es sich dabei um eine Hülle für das Premium-Modell der S10-Reihe handelt. Denn Ice universe kommentiert sein Foto lediglich mit einem Wort: Beyond – der angebliche Codename, unter dem das Galaxy S10 (Plus) bislang in den Entwicklerbüros und Produktionsstätten firmiert.

Und tatsächlich könnte das Smartphone Samsungs bisherige Modelle in Sachen Display bei Weitem übertreffen. Das bislang verbaute Infinity-Display würde durch die Dual-Edge-Optik und die hauchzarten Ränder oben und unten die Ära des "New Infinity" einläuten.

Samsung macht Ankündigungen wahr

Samsung stellte dieses Screen-Modell bereits offiziell auf seiner Developer Conference Anfang November vor. Neben der New-Infinity-Variante waren dabei auch Infinity-O, Infinity-U und Infinity-V zu sehen. Nach Leaks zum Galaxy A8s und Galaxy M2 bleibt nach Adam Riese nur noch ein Screen-Modell übrig, das noch Verwendung finden soll. Bisher wurde noch kein Samsung-Smartphone mit Infinity-V gesichtet.

Bleibt abzuwarten, mit welcher Art von Infinity-Display das reguläre Modell und die Lite-Version des Galaxy S10 erscheinen werden. Leaks reichen bislang von einem Flat Screen bis hin zu einem Infinity-O – und lassen dabei kaum eine Möglichkeit außen vor. Wie die Galaxy-Jubiläums-Reihe letzten Endes aussehen wird, erfahren wir wohl erst im Laufe des nächsten Jahres. Bis dahin werden uns sicher noch einige Leaks mit Informationen versorgen.