Die Aufmachung von Phishing-Mails wird immer besser und nicht jeder erkennt, dass dahinter Betrüger stecken, die personenbezogene Daten auskundschaften wollen. Deshalb hat Google seiner App Gmail für Android ein neues Tool spendiert, das die Nutzer besser vor Phishing schützen soll. Das Sicherheitsupdate wird aktuell für alle Nutzer ausgerollt.  

Oft sind es vermeintliche E-Mails von Onlinehändlern, Telefonanbietern oder Banken, die Nutzer dazu bewegen, personenbezogene Informationen wie Log-in- oder Kontodaten preiszugeben. Klicken die User gutgläubig auf einen Link oder geben Informationen an, können die Betrüger ihre Daten auslesen. Solche sogenannten Phishing-Mails sind mal besser, mal schlechter gefälscht.

Im aktuellen Fall von Google handelte es sich um eine gut aufgemachte Phishing-Attacke: Zahlreiche Gmail-Nutzer erhielten gestern eine E-Mail, in der sich eine angebliche Einladung zu Google Docs befand. Klickten sie auf den Button "Open in Docs", gaben sie Dritten Zugang zu ihrem Google-Account. Der Suchmaschinen-Riese scheint das Problem laut Android Police aber mittlerweile im Griff zu haben und gab ein offizielles Statement ab.

Gmail für Android: Feature warnt vor Phishing-Attacken

Was Google ebenfalls veröffentlicht hat: ein Tool, das Gmail für Android sicherer machen soll. Das Feature sendet eine Warnung an die User, wenn diese auf einen verdächtigen Link in einer E-Mail tippen. Diese lautet: "Die Seite, die Sie versuchen aufzurufen, wurde als Fälschung identifiziert, die Sie dazu bewegen soll, finanzielle, persönliche oder andere sensible Daten preiszugeben. Sie können auf eigenes Risiko fortfahren." Der Hinweis soll den Nutzer dazu bewegen, genauer hinzuschauen, bevor er einen verdächtigen Link anwählt. Denn nicht immer handelt es sich dabei um eine Phishing-Attacke, einige Links werden fälschlich als solche identifiziert.

Das Sicherheitsupdate ist Teil der Version 7.4.23. Gmail für Android und wird aktuell ausgerollt.