Einem Test von zuletzt folgt die offizielle Einführung: Wer nun mobil über Google sucht, erhält in den Suchergebnissen Autoplay-Videos. Statt eines Einzelbilds wird bewegtes Material als Vorschau angezeigt.

Google hat die neue Funktion offiziell gemacht, wie Caschys Blog berichtet. Demnach findet der User jetzt bei Benutzung der mobilen Suche Clips vor, die automatisch abspielen. Die Autoplay-Videos sollen mehr Informationen bieten, indem anstatt des Vorschaubilds bewegtes Material zu sehen ist. Dies funktioniert so: Falls bei einem Suchbefehl unter den Ergebnissen Videos auftauchen, wird das Video in der Mitte automatisch sechs Sekunden lang gezeigt.

Bislang wird das neue Feature lediglich in der mobilen Suche der Android-Nutzer ausgerollt, die über Chrome oder die Google-App surfen. Ob und wann das Ganze auch die Desktop-Suche des Suchmaschinen-Giganten erreicht, ist bislang nicht offiziell. Es braucht keinen Wahrsager für die Annahme: Die Autoplay-Videos dürften in Kürze auch auf dem Desktop auftauchen.

Nur bei WLAN-Verbindung und Deaktivierungs-Option

Die Autoplay-Funktion ist aktuell so konfiguriert, dass das Video nur dann automatisch abgespielt wird, wenn eine WLAN-Verbindung besteht. Es wird zudem keine Werbung angezeigt und kein Ton übertragen. Wer auf die Funktion gerne verzichten möchte, kann sie über die Einstellungen im mobilen Google Chrome oder in der Google App deaktivieren.

Die Vorschau wird möglich, da Google einen Algorithmus entwickelt hat, der automatisch die Szenen des jeweiligen Videos für den Zusammenschnitt auswählt, heißt es weiter. Insofern bleibt abzuwarten, ob ganz aktuelle Videos bereits mit einer Vorschau bestückt sind, da das technische Auswahlverfahren eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.