Interessante Neuerungen für Googles Kartendienst: Google Maps wird demnächst bei der Fahrt mit Bus oder Bahn an das rechtzeitige Umsteigen erinnern. Auch zur Reichweite von Autos könnte es bald Funktionen geben.

Was Google für iOS-Nutzer bereits im Juli dieses Jahres plante, soll nun für Android-Nutzer umgesetzt werden: Eine Funktion in Google Maps, die daran erinnert, wenn es Zeit wird, auf der Fahrt mit Bus oder Bahn umzusteigen. Wie TechCrunch berichtet, wird der Nutzer dafür wie gewohnt ein Ziel eingeben, das er per Bus oder Bahn erreichen möchte. Unter der daraufhin angezeigten Verbindung wird es künftig einen „Start“-Button geben. Wurde dieser aktiviert, erhält der Reisende Live-Updates, die seine Fahrt betreffen.

Sobald Sie kurz davor sind, eine Stelle zu erreichen, an der Sie umsteigen müssen, schickt Google Maps eine entsprechende Erinnerung. Auf diese Weise würden Sie keine wichtige Haltestelle zum Umsteigen mehr verpassen. Zugehörige Meldungen sollen nicht nur in der App direkt, sondern auch auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden. Auch hier bleiben die interaktiven Funktionen erhalten und Sie können etwa durch die Etappen Ihrer Reise scrollen.

Gibt Google Maps bald Hinweise zur Reichweite von Autos?

Ebenfalls spannende Funktionen hat Android Police in der aktuellen Beta-Version von Google Maps entdeckt, sie betreffen die Reichweite von Autos. So soll es demnächst von der App Hinweise geben, wenn die Reichweite des jeweiligen Fahrzeugs für eine bestimmte Strecke nicht mehr ausreicht. Die Meldungen könnten demnach sowohl für Benziner als auch Elektroautos verfügbar sein.

Vernetzte Mobilität als Basis neuer Features

Wie genau Google an die dafür benötigten Daten kommen will, ist bislang nicht bekannt. Der Fahrer selbst dürfte kaum in der Lage sein, die genaue verfügbare Restmenge an Benzin oder Strom zu bestimmen. Denkbar ist hier im Zuge einer künftigen Vernetzung der Autos, dass die Daten von den Herstellern der jeweiligen Modelle an Google Maps geschickt werden. Vor allem in Hinblick auf die wachsende Elektromobilität sicherlich eine Funktion mit großem Potenzial.