Zeichnungen, Renderbilder und auch erste Fotos hat es vom Google Pixel 2 bereits gegeben. Vor allem letztere dürften in den vergangenen Tagen für lange Gesichter bei einigen Technik-Fans gesorgt haben. Dual-Kamera? Randloses Display? Fehlanzeige. Jetzt sind weitere Aufnahmen von einem frühen Entwicklergerät aufgetaucht. Widerlegen sie noch die Fotos von letzter Woche?   

Ende letzter Woche hatte Leak-Experte Evan Blass über Twitter Bilder veröffentlicht, die das Google Pixel 2 zeigen sollen. Das Erstaunen in der Technik-Welt war groß, denn offenbar scheinen sich die Kalifornier den aktuellen Smartphone-Trends entgegenzustellen: Weder ein rahmenloses Display noch eine Dual-Kamera waren auf dem Foto zu erkennen. Nun soll das Google Pixel 2 erneut gesichtet worden sein, diesmal "in freier Wildbahn".

Bilder zeigen ein frühes Entwicklergerät

Ein anonymer Hinweisgeber hat GSMArena zwei Bilder zugespielt, die angeblich ein frühes Entwicklergerät des nächsten Google-Flaggschiffs zeigen. Auf der Rückseite des Smartphones sind diverse Aufkleber zu sehen, die auf diesen Status hindeuten. Doch neben den vielen Stickern ist auch zu erkennen, dass die Glasfläche im oberen Bereich der Rückseite schmaler erscheint als beim ursprünglichen Google Pixel. GSMArena will außerdem zwei LED-Lichter im Blitz erkennen. Doch auch auf diesem Foto sucht man eine Dual-Kamera vergebens.

Ebenso sind die Balken am oberen und unteren Rand auf der Frontseite weiterhin verhältnismäßig groß. Der Tippgeber berichtet außerdem, dass das Pixel 2 mit Stereo-Lautsprechern punkten kann. Der Kopfhöreranschluss soll dafür tatsächlich zum Leidwesen vieler wegfallen.