Das Pixel 2 XL ist das erste Smartphone, das Google zur Fertigung in die Hände von LG gegeben hat. Dass das XL-Flaggschiff dort gut aufgehoben war, beweist die heutige Keynote, auf der Google sein neues Top-Modell präsentiert hat.  

"There's something new to love on October 4th" – für den 4. Oktober hat Google etwas Neues versprochen, das wir lieben werden. Und zumindest teilweise scheint damit das Google Pixel 2 XL gemeint zu sein. Während die technische Ausstattung sich abgesehen vom größeren Akku – der soll in 15 Minuten dank Schnellladefunktion so viel Strom getankt haben, dass die Batterie für sieben Stunden reicht – kaum vom kleineren Google Pixel 2 unterscheidet, ist es vor allem das Design, was die XL-Variante abgrenzt. Zwar ist das obere Glasfenster auf der Rückseite bei beiden Modellen kleiner geworden, sodass der Fingerabdrucksensor nun außerhalb dieses Bereichs im Aluminiumgehäuse liegt, doch vorderseitig kommt beim größeren Gerät erstmalig ein fast randloses Display zum Einsatz. Insbesondere die oberen und unteren Ränder sind beim Pixel 2 XL deutlich schmaler geworden.

Das sind die technischen Daten des Google Pixel 2 XL

  • Display: 6-Zoll-Bildschirmdiagonale, pOLED-QHD-Screen mit einer Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixel (18:9-Format)
  • Prozesor: Snapdragon 835 von Qualcomm
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • interner Speicher: zwei Varianten mit 64 GB oder 128 GB
  • Rückkamera: 12,2 MP, f/1.7-Blende
  • Frontkamera: 8 MP, f/2,4-Blende
  • Akku: 3.520 mAh
  • Betriebssystem: Android 8.0 Oreo
  • wasser- und staubfest nach IP67
  • USB-C-Anschluss
  • aktuelle WLAN-, Bluetooth- und LTE-Standards

Das Google Pixel 2 XL kann ab sofort in den Farben Just Black (Schwarz) und Black & White (Schwarz-Weiß) vorbestellt werden und ist in Deutschland ab Mitte November im Handel erhältlich. Preis: 939 Euro für die Variante mit 64 GB Speicherplatz, 1059 Euro für 128 GB internen Speicher.