Google hat seinen Play Store mit einem spannenden Update versehen. Die neue Version der Plattform bietet nun nämlich die ersten Spiele-Apps, welche das Instant Games-Feature unterstützen. Dieses lässt Nutzer Games testen, ohne dass die Titel komplett heruntergeladen und aufwendig installiert werden müssen.

Das Prinzip ist dabei dasselbe wie bei den Instant Apps, die Google bereits zuvor eingeführt hat. Befindet sich der Nutzer mit seinem Android-Smartphone oder -Tablet auf der Übersichtsseite eines Spiels mit Instant Games-Unterstütztung, hat er neben dem "Installieren" der App noch eine weitere Möglichkeit: "Jetzt Testen"

Schnellerer Zugriff könnte Apps mehr Nutzer bescheren

Tippt der Nutzer die neue Schaltfläche links neben der zur Installation an, bereitet das Gerät eine Art Vorabversion des Spiels vor, die binnen kürzester Zeit ausprobiert werden kann. Der vollständige Download sowie die Installation des Titels fallen weg und der Spieler kann sich so besonders schnell ein Bild davon machen, ob das Game wirklich seinem Geschmack entspricht. Google zeigt in einem Video, wie das Ganze abläuft.

Dank der Instant Games-Funktion können Spiele sehr viel schneller und einfacher ausprobiert werden – und das könnte dazu führen, dass Nutzer sich schneller dazu entschließen, einmal eine App zu testen. Google dürfte darauf hoffen, auf diese Weise die Zahl der wirklich installierten und auch aktiv verwendeten Apps zu steigern. In den nächsten Monaten sollen sogar Werbevideos für Spiele erscheinen, die einen direkten Link zum Ausprobieren der Games enthalten.

Vorerst nur für ausgewählte Spiele

Zum Start in der Closed Beta ist die Instant Games-Funktion nur für eine Handvoll Spiele verfügbar. Die Liste der Titel befindet sich direkt am Ende dieses Artikels. Alternativ können testwillige Nutzer auch eines der Spiele aus der Übersicht der Instant-Gameplay-Apps im Google Play Store auswählen.

Wie schnell weitere Spiele zu der Auswahl hinzukommen werden, hängt von Google und den Entwicklern der Games ab. Google muss die Werkzeuge bereitstellen, um Instant Games in Spiele zu integrieren und Entwickler müssen sich dazu entschließen, die Funktion auch zu nutzen. Google gibt sich jedoch zuversichtlich, dass die Auswahl im Laufe des Jahres 2018 weiter wachsen wird. Bislang beschränkt sich das Feature auf folgende Titel: