Weniger ist mehr – das gilt zumindest in Sachen Design. Auch Facebook hat sich dieses Motto bei seinem neusten Update auf die Fahne geschrieben. Der neue Look ist minimalistischer. Auch die Kamera der App und die Kommentarfunktion wurden überholt.

Rund statt eckig: Ein bisschen erinnert das neue Facebook-Design an Töchterchen Instagram. Die Profilbilder sind nun rund. Kommentare werden hingegen in Blasen dargestellt. Ganz wie im Messenger-Chat also. Und auch die Reaktionen auf Kommentare wurden dem Messenger angepasst. Herzen oder der Daumen finden sich nun nicht mehr unter dem Beitrag, sondern am Rande der Sprechblase.

Facebook Design Update
Runde Profilbilder und Sprechblasen für die Kommentare. (© 2017 Facebook)

Und apropos Like-Button: Der kleine Daumen wurde zusammen mit den Kommentar- und Teilen-Symbolen optisch generalüberholt. Die drei Zeichen sind nun weiß hinterlegt, was ihnen einen moderneren und minimalistischen Touch verleiht. In der Mobilansicht ist zudem der blaue Balken über Posts und Kommentaren verschwunden und durch ein dezentes Grau ersetzt worden. Grau ist also das neue Blau – Facebook begründet die Änderung mit einer besseren Lesbarkeit.

Facebook Like-Button
Auch Like-Button & Co. änderten ihr Äußeres: Hier soll die weiße Hinterlegung minimalistischer wirken. (© 2017 Facebook)

Facebook-Kamera kann jetzt auch GIFs

Doch nicht nur optisch hat Facebook einige Neuerungen zu bieten, auch einzelne Funktionen wurden verbessert: allem voran die Kamera. Diese kann nun zwei Sekunden lange GIFs erstellen, welche sich anschließend im News Feed, der eigenen Story oder via Direktnachricht teilen lassen.

Das Update wird voraussichtlich in den kommenden Tagen ausgespielt.