Google verpasst der Gmail-App für iOS einen neuen Look. Dadurch ändert sich nicht nur das Design der Anwendung, das Update bringt auch einige praktische Features. Besonders eine Funktion könnte von großem Nutzen sein: der “E-Mail zurückrufen”-Button.

Google hat seine Gmail-App für iOS grundüberholt: Mit der Version 5.0.3 bekommen die Nutzer das größte Update innerhalb der letzten vier Jahre geboten. Und endlich dürfen sich die iPhone- und iPad-Besitzer über ein überarbeitetes Design freuen: Das schnörkellose und übersichtlichere “Material Design” war bisher den Android-Usern vorenthalten.

Neben dem frischen Look hat die Gmail-App für iOS aber auch einige neue nutzerfreundliche Features zu bieten, wie der Beschreibung der Version im App Store zu entnehmen ist. Besonders praktisch: Endlich gibt es einen Button, über den sich der E-Mail-Versand rückgängig machen lässt. In der Webversion von Gmail gibt es diese Funktion schon länger. Dort kann der Nutzer in den Einstellungen festlegen, dass Mails bis zu 30 Sekunden nach dem Abschicken noch zurückgerufen werden können. In der Gmail-App bleiben fünf Sekunden Zeit, um die Nachricht zurückzuholen. Das ist besser als nichts und könnte so einige Peinlichkeiten ersparen, zum Beispiel wenn der Name des Ansprechpartners falsch geschrieben wurde.

Update verbessert die Performance der Gmail-App für iOS

Neben dem neuen Rückhol-Button hat Google die Suchfunktion der Anwendung verbessert. Außerdem lassen sich volle Posteingänge in der Gmail-App nun leichter aufräumen: Mit einem Wisch können iPhone-Nutzer Ordnung schaffen und alte E-Mails archivieren oder löschen. Insgesamt zielt das Update darauf ab, die App schneller zu machen und die Bedienung zu erleichtern. Daneben hat sich Google auch den Kalender vorgenommen und ihm ein kleines Update verpasst: Die App unterstützt nun unter anderem die Spotlight-Suche auf allen Apple-Geräten.