Entwickelt sich Honor zum Experimentier-Spielplatz vom Mutterkonzern Huawei? Mit ihren neuen Kopfhörern bieten die Chinesen wieder einmal eine Premiere: Die kleinen Ohrstecker liefern nicht nur Musik, sie messen gleichzeitig den Puls. Dahinter steckt ein ambitioniertes Ziel.

Nicht nur Ingenieure hätten am neuen Kopfhörer mitgearbeitet, berichtet Gizbot. Auch das Institut für Psychologie an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften sei an der Entwicklung beteiligt gewesen. Ziel ist es, dass der User in Echtzeit seinen Pulsschlag und damit das aktuelle Stresslevel erkennt – und sich rechtzeitig entspannt, bevor gesundheitliche Risiken entstehen. Dafür befindet sich am rechten Ohrstecker ein optischer Herzfrequenz-Monitor, der den Puls erkennen soll.

Honor marschiert der Mutter abermals voraus

Vor wenigen Tagen machten bereits Gerüchte über das neue Gadget die Runde, am heutigen Donnerstag kommen die Kopfhörer mit dem neuen Feature in China heraus – das bislang einmalig sein soll. Damit ist die Huawei-Tochter Honor der Konzernmutter einmal mehr einen Schritt voraus. Bislang fiel sie vor allem dadurch auf, frisch gelaunchte Huawei-Geräte kurze Zeit später in einer günstigeren Variante herauszubringen.

Grafik Honor Kopfhörer
Was macht der Puls? Der Kopfhörer verrät es. (© 2018 Honor / Weibo)

Nun aber scheint Huawei die Tochter bei neuen Techniken vorauszuschicken. Gerade gestern stellten die Chinesen mit dem Honor Play ein Smartphone vor, bei dem erstmals die angeblich revolutionäre "GPU Turbo"-Technologie verbaut ist, mit der die Grafikleistung auf ein völlig neues Level gehoben – und der Energieverbrauch gleichzeitig drastisch gesenkt werden soll. Jetzt segelt Honor abermals voraus.

Auf allen Android-Geräten nutzbar

Wiederum sind die Kopfhörer natürlich keinesfalls auf Honor-Smartphones beschränkt. Auch auf Huawei-Geräten können sie genutzt werden. Ebenso ist der Einsatz auf allen weiteren Android-Modellen möglich, Voraussetzung ist allerdings die Health App – und zwar die von Huawei.

Die Honor-Kopfhörer kommen mit Ohrsteckern in drei verschiedenen Größen. Auf dem chinesischen Heimatmarkt kosten sie 129 Yuan, die umgerechnet knapp 18 Euro entsprechen. Ob und wann die In-Ear-Stecker mit dem Pulsmesser nach Deutschland kommen, ist noch nicht bekannt.