In den letzten Wochen sprudelte ein Leak nach dem anderen zum Honor Magic 2 aus den Weiten des Internets heraus. Bald sollen die Spekulationen jedoch ein Ende haben: Huawei setzt in einem Teaser das Launch-Datum fest – und bestätigt gleichzeitig ein viel diskutiertes Feature des Smartphones.

Über das Honor Magic 2 haben wir schon viel gehört, ob nun zu seiner Vorstellung auf der IFA 2018, zu Gerüchten über den Launch oder zu dem darin verbauten speziellen Graphen-Akku.

Am 31. Oktober sollen wir endlich mehr erfahren, wie MySmartPrice berichtet. In einem Teaser gibt der Mutterkonzern Huawei jetzt dieses Datum für den Launch an und verrät uns anhand des Teaser-Bildes auch mehr zur definitiven Ausstattung.

Honor Magic 2 bekommt Sliding-Kamera

Über die ausfahrbare Selfiekamera wurde bereits länger spekuliert, durch den Teaser von Huawei scheint diese nun bestätigt. Der Vorteil: Wenn die Kamera von der Front in den Slider wandert, könnte das Honor Magic 2 den Bildschirm noch optimaler ausnutzen und den oberen Rand auf ein Minimum begrenzen.

Über die sonstige Ausstattung des "magischen" Smartphones ist trotz der zahlreichen Leaks nur relativ wenig bekannt. Auch bei der Vorstellung auf der IFA gab sich Honor-Chef George Zhao noch zurückhaltend.

Künstliche Intelligenz und Super-Akku

Zhao verriet jedoch bereits, dass im Inneren des Honor Magic 2 ein Kirin 980 werkeln wird. Zudem soll eine Assistenz-KI mit dem Namen "Yoyo" im Gerät integriert sein.

Spekuliert wird außerdem darauf, dass das Smartphone einen speziellen Graphen-Akku erhält, der das Handyleben deutlich verlängern soll. Dazu soll es einen Magic Charger geben, der das Smartphone mit 40 Watt in wenigen Minuten von 0 auf 100 Prozent lädt.

Darüber hinaus gehen Insider davon aus, dass in dem Flaggschiff ein In-Display-Scanner verbaut ist. Dadurch könnte das Honor Magic 2 auch am unteren Bildrand einen sehr schmalen Rand erhalten. Das auf 6,3 Zoll geschätzte Display würde damit noch optimaler ausgenutzt.