Still und klammheimlich schleicht sich ein neues Honor-Smartphone auf den Markt? Eigentlich gar nicht so still, bedenkt man die Teaser und Leaks, die auf dem chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo herumgeistern. Dort ist der Hersteller selbst derjenige, der am meisten Details über seinen Neuling verrät.

Neuester Leak in Sachen Honor Magic 2: Das Smartphone soll am 26. Oktober vorgestellt werden. Damit würde es sich besonders flott in die Reihe der diesjährigen Honor-Flaggschiffe einfinden. Überraschend kommt dieser Schachzug allerdings nicht. Bereits auf der IFA 2018 in Berlin teaserte der chinesische Hersteller an, einen Nachfolger für das Honor Magic in petto zu haben.

Dass der aber doch so schnell auf den Markt findet, war nicht wirklich abzusehen. Honor scheint dem Namen des Smartphones allerdings auch hier alle Ehre machen zu wollen. Schließlich ist es Magie, die mit dem Gerät assoziiert werden soll.

Ausfahrbare Selfiekamera und In-Display-Scanner

Und tatsächlich geizt Honor nicht, wenn es um die Specs seines neuen, "magischen" Flaggschiffs geht: Wie von Zauberhand soll auf Befehl eine Selfiekamera aus dem Inneren des Smartphones gefahren werden. Dank der Pop-up-Kamera dürfte Honor kräftig an den Displayrändern des Geräts sparen – zumindest oben. Hier soll lediglich ein sehr dünner Rand den Fullscreen abschließen.

Weiterhin sprechen die Insider von TheMobileIndian von einem In-Display-Scanner, der auch am unteren Displayrand nur für eine hauchdünne schwarze Bildschirmaussparung sorgen könnte.

Magic Charger und blitzschneller Prozessor

Als gesichert gilt weiterhin, dass Honor sein Magic 2 mit einem Kirin 980-SoC-Prozessorchip ausstattet. Der Turbo-Antrieb des Mutterkonzerns Huawei treibt auch dessen eigene Flaggschiffe an. Scheint also ganz, als würde Honor da nur das Beste vom Besten bekommen.

Zusätzlich munkelt die Gerüchteküche, dass das Magic 2 bereits von der neuen 40-Watt-Magic-Charger-Technologie Gebrauch machen könne. Damit würde es das Gerät dann innerhalb von weniger als einer Stunde von 0 auf 100 Prozent schaffen – allerdings nur kabelgebunden.

Was das Honor Magic 2 letzten Endes wirklich kann, zeigt sich in etwa vier Wochen. Am 26. Oktober wissen wir dann final, wie viel Magie im Honor Magic 2 steckt.