Das Honor V10 ist offiziell: Die Huawei-Tochter hat sein neuestes Topmodell nun offiziell in China enthüllt. Der Europa-Launch soll zwar erst am 5. Dezember in London erfolgen, die Hardware-Spezifikationen stehen so aber bereits fest.

Die Präsentation bestätigt dabei, was die chinesische Zulassungsbehörde TENAA schon am Vortag über die Specs verriet: Wie im Huawei Mate 10 Pro kommen ein Kirin 970 als zentrale Recheneinheit sowie ein 18:9-Bildschirm mit 5,99 Zoll Bildschirmdiagonale zum Einsatz. Die Auflösung beträgt ebenfalls 2.160x1.440 Pixel, was bei der Screengröße einer Pixeldichte von 433 ppi entspricht. Der 2,5-GHz-Chip wartet mit einer sogenannten Neural Processing Unit, kurz: NPU, auf, die besonders für Künstliche Intelligenz geeignet sein soll.

Lichtstarke Dual-Kamera

Das Honor V10 erscheint in mehreren Ausführungen: Entweder mit 4 oder 6 GB Arbeitsspeicher sowie entweder 64 oder 128 GB internem Speicher für Musik und Co. Das Smartphone beherrscht zudem Dual-SIM – praktisch für Nutzer, die das Gerät gleichzeitig für die Arbeit und privat verwenden möchten. Auf der Rückseite befinden sich gleich zwei Linsen. Eine ist mit einem 20-MP-Sensor ausgestattet, die andere mit einem 16-MP-Sensor. Die maximale Blendenöffnung beträgt lichtstarke f/1.8, was gute Bildqualität auch bei schummrigem Licht verheißt.

Foto der Enthüllung des Honor V10
Künstliche Intelligenz soll beim Honor V10 für bessere Bildqualität sorgen. (© 2017 Honor)

Für Selfies und Videotelefonie ist in der Front eine Kamera mit 13 MP mit f/2.0-Blende integriert. Die Software soll dabei selbstständig Motive erkennen und die passenden Einstellungen wählen. Damit dem Honor V10 nicht so schnell die Puste ausgeht, ist ein 3.750-mAh-Akku verbaut, der sich dank Schnellladefunktion rasch füllen lässt. Angaben zur Laufzeit macht der Hersteller jedoch nicht. Als Betriebssystem ist Googles neueste Version Android Oreo vorinstalliert, die der Hersteller mit der eigenen Benutzeroberfläche EMUI 8.0 versieht.

Könnte in Europa als "Honor 9 Pro" erscheinen

Der Marktstart in China beginnt am 15. Dezember ab umgerechnet 350 Euro, wann und zu welchem Preis es in Europa so weit ist, gibt Honor wahrscheinlich am 5. Dezember bekannt. Womöglich wird das Flaggschiff hierzulande unter dem Namen "Honor 9 Pro" erscheinen.