Mit dem Smartphone gibt es gleich den Cloud-Speicher dazu: Was für die Besitzer eines iPhones oder eines Samsung Galaxy S8 bereits Normalität ist, gilt jetzt auch für Huawei-Kunden. Der chinesische Hersteller spendiert 5 GB mobilen Cloud-Speicher – zunächst aber nur bei ausgesuchten Geräten.

Kontaktdaten, Bilder, Videos, Dokumente – was immer auf dem Smartphone lagert, ist mit dem Verlust oder dem Totalausfall des Geräts ebenfalls weg. Es sei denn, man hat rechtzeitig ein Backup vom Android-Phone oder des iPhone erstellt. Noch einfacher geht es mit einer automatischen Speicherung auf einem Cloud-Server.

Den gibt es für Besitzer eines Huawei-Smartphones gratis dazu, wie die Chinesen jetzt bekannt gaben. Die Huawei Mobile Cloud, wie das Angebot heißt, steht zunächst bei folgenden Modellen zur Verfügung:

Weitere Modelle sollen folgen, aller Wahrscheinlichkeit nach wird auch das Huawei Mate 10 direkt beim Start auf der Liste stehen. Die Smartphone-Besitzer bekommen 5 GB Cloud-Speicher kostenlos. Genauso viel stellt Apple für iPhone-Kunden kostenfrei bereit. Noch großzügiger zeigt sich Samsung mit seiner Cloud: Hier sind 15 GB gratis drin. Ab 2018 erhalten Huawei-Kunden die Möglichkeit, zusätzlichen Speicher zu erwerben.

Der Rollout der nötigen Updates startet ab heute

Besonderen Wert legt Huawei auf den Datenschutz. Sämtliche Daten würden auf Servern innerhalb der Europäischen Union entsprechend der dort geltenden Datenschutzbestimmungen gespeichert. Die Huawei Mobile Cloud ist zudem zertifiziert gemäß der internationalen Sicherheits-Richtlinie ISO/IEC 27001.

Das Cloud-Angebot startet zunächst in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien, den Niederlanden, Finnland und in Polen. Für die Modelle Huawei P10 und P10 Plus werden die nötigen Updates ab heute ausgerollt, die weiteren Geräte folgen in den kommenden Tagen.