Das Huawei P30 ist noch nicht auf dem Markt, da haben findige Tech-Insider schon das Mate 30 bzw. das Mate 30 Pro im Blick. Ein frisch aufgetauchtes Case-Patent zeigt, dass das (über-)nächste Flaggschiff der Chinesen mit einer Fünffach-Kamera aufwarten könnte.

Größer, mehr, noch mehr – diese Variante des olympischen Mottos "Höher, schneller, weiter" scheint derzeit auf der Jagd nach der größten Kamera-Ausstattung in einem Smartphone zu gelten. Schon seit Monaten ist es Nokia, das mit Gerüchten über eine Penta-Cam von sich reden macht. Doch in freier Wildbahn außerhalb von Videos und Leak-Bildern wurde die Kamera mit fünf Linsen bislang nicht gesichtet.

Wie lange führt Nokia?

Die Spitzenposition, sollte das Nokia 9 tatsächlich mit einer Penta-Kamera aufwarten, dürften die Finnen vielleicht nicht allzu lange genießen. Denn die chinesische Konkurrenz von Huawei bereitet sich anscheinend bereits darauf vor, nachzuziehen. Das lässt zumindest ein Patent für Schutzhüllen vermuten, das der niederländische Blog Mobielkopen entdeckt hat. Die Hüllen sind angeblich für das Huawei Mate 30 Pro gedacht.

Das Patent soll Huawei im Juni 2018 bei der China National Intellectual Property Administration (CNIPA) eingereicht haben. Anstatt eines Geräts soll es die Ausschnittsstruktur eines Smartphone-Schutzcases gegen Nachahmer absichern. Dieser Ausschnitt, so ist auf den Patentbildern zu sehen, ist noch einmal ein deutliches Stück größer als bei den Vorgängermodellen. Um genügend Platz für fünf Linsen zu bieten? Steve H. MacFly, in der Leaker-Szene als @OnLeaks aktiv, meldet in einem Tweet prompt Zweifel an – zu stark ähnelten die aufgetauchten Patentbilder den Cases des Mate 20.

"Nur" vier Kameras im Flaggschiff-Vorgänger

Doch selbst wenn Huawei hier doch schon einmal den nötigen Schutz für eine Penta-Cam legen sollte: Erwartungen, dieser technische Sprung käme bereits beim kommenden Flaggschiff, dem P30, dürften enttäuscht werden. Hier deutet noch alles auf eine Quad-Kamera hin. In Barcelona erfahren wir wohl schon mehr. Hier soll das Huawei P30 auf dem MWC (Start: 25. Februar) möglicherweise zu sehen sein.