Es soll also Huawei sein: Im Rennen um den Launch des ersten Fullscreens mit Mini-Loch-Aussparung lieferten sich die Konzerne Samsung und Huawei ein Kopf-an-Kopf-Duell. Nun sieht es ganz danach aus, als könne Huawei die Partie für sich gewinnen. Mit dem Nova 4 würde am 17. Dezember das erste "Infinity-O"-Display der Welt gelauncht.

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte. In diesem Sinn gibt ein Weibo-Post des chinesischen Herstellers Huawei pikante Informationen preis, die der Konkurrenz gar nicht gefallen dürften. Der Konzern veröffentlichte ein Foto, welches das neue Mittelklasse-Modell Nova 4 zeigt – mit Fullscreen, ohne Notch, mit Loch-Aussparung. Damit setzt Huawei das um, was Samsung auf seiner Developer Conference Anfang November als Infinity-O-Display bezeichnet hatte.

Huawei treibt Entwicklung voran

Für Samsung dürften die jüngsten Entwicklungen eine Hiobs-Botschaft sein. Der südkoreanische Konzern musste zuletzt starke Umsatzverluste auf dem weltweiten Smartphone-Markt hinnehmen. Sein größter Konkurrent hieß dabei Huawei. Dass nun ausgerechnet der vorwegnimmt, was sich Samsung in seinen Entwicklerbüros mühsam ausgedacht hatte, könnte die Koreaner besonders hart treffen.

Zumindest im Hinblick auf eine neue Ära der Fullscreen-Displays könnte Huawei so zu einem technischen Vorreiter werden. Unter der Haube verbleiben die Specs des Nova 4 allerdings im Bereich der oberen Mittelklasse:

  • 6 GB RAM
  • 128 GB interner Speicher
  • Kirin 980 Octa-Core-Chipset
  • Rückseitige Dual-Kamera, begleitet von einer Dual-Selfie-Kamera
  • In-Display-Fingerscanner
  • USB-C-Port, wahrscheinlich kein Klinkenanschluss
  • Vorinstalliertes Betriebssystem: Android 9, User-Interface EMUI 9.0

Wann zieht Samsung nach?

Als Samsung'scher Gegenspieler des Huawei Nova 4 galt bisher das Galaxy A8s. Das Modell soll Samsungs erstes Smartphone mit Infinity-O-Display sein. Spekulationen zufolge sollte es noch im Dezember der Öffentlichkeit präsentiert werden. Wie es scheint, sind die Südkoreaner aber noch nicht so weit.

Huawei dagegen lädt Fans und Insider am 17. Dezember zu einem Launch-Event in China ein. Für alle Interessierten gilt also: Datum im Kalender rot ankreuzen und der Weltneuheit gespannt entgegenfiebern.