Das Huawei P10 könnte ein doppelt gekrümmtes Display haben und auch drahtloses Aufladen beherrschen. Das neue Spitzenmodell des chinesischen Herstellers erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2017. Auch das Vorgängermodell Huawei P9 ist im Frühling auf den Markt gekommen.

Stimmen aktuelle Spekulationen, wird auch Huawei dem Trend zu an den Rändern gekrümmten Displays bei seinem kommenden Flaggschiff – wie etwa auch Apple mit seinen kommenden iPhone-Modellen – nicht widerstehen können. Schon die Porsche-Edition des im Herbst vorgestellten Huawei Mate 9 hatte gekrümmte Kanten und das neue Modell dürfte diese ebenfalls haben, schreibt Phonearena.

Huawei P10: Fingerabdrucksensor an der Frontseite?

Sind die Informationen, die über das chinesische soziale Netzwerk Weibo verbreitet wurden richtig, dann beherrscht das neue Spitzenmodell der Chinesen auch das drahtlose Aufladen. Diese Funktion findet sich in immer mehr aktuellen Smartphones, auch LG etwa testet das drahtlose Laden für das kommenden Spitzenmodell LG G6. Neu platziert werden könnte beim Huawei P10 der Fingerabdrucksensor. Beim Vorgänger etwa befindet er sich auf der Rückseite. Es kursieren aber Spekulationen, dass er womöglich in einen physikalischen Home Button eingebaut werden könnte. Wenn kürzlich durchgesickerte Bilder stimmen, dann verfügt das neue Gerät über einen solchen Button an der Vorderseite.

Das doppelt gekrümmte 5,5-Zoll-Display des Huawei P10 könnte eine Quad-HD-Auflösung mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten haben, was gegenüber dem HD-Display mit 5,2 Zoll des Huawei P9 eine deutliche Verbesserung darstellen würde. Vermutlich kommen sogar zwei Versionen des Gerätes auf den Markt, wobei die günstige Variante dann einen flachen Bildschirm haben dürfte. Über weitere technische Details, den Termin der Veröffentlichung und Preise ist noch nichts bekannt.