Nach dem Release ist vor dem Release – zumindest beim chinesischen Elektronikhersteller Huawei. Die aktuellen Flaggschiffe Huawei P10 und Huawei P10 Plus haben gerade erst ein paar Monate auf dem Buckel und doch redet die Technikwelt schon wieder vom Nachfolger. Hier kommen die ersten Gerüchte und Leaks zum Huawei P11.

Eigentlich ging es ja schon direkt nach dem Mobile World Congress 2017 im März mit den Spekulationen los. Kein Wunder, denn das Huawei P10 und Huawei P10 Plus haben bei ihrer Präsentation im Vorfeld des MWC viel Applaus geerntet – das macht neugierig auf den Nachfolger. Und deswegen stürzte sich die Technikwelt auch gleich auf die Nachricht, als Bruce Lee, Huaweis Vizepräsident der Handheld-Produktschiene, verkündete, dass man in Zukunft keine separaten Release-Events mehr plane, sondern die neuen Flaggschiffe direkt auf dem Mobile World Congress veröffentlichen wolle. Das Rendezvous zwischen Huawei P11 und dem MWC 2018 scheint gesichert.

Huawei P11: 6 oder 8 GB RAM? – das ist die Frage

Im Mai tauchten dann erste gewagte Renderbilder und geleakte Specs auf, wie The Android Soul berichtet. Hier wird das Huawei P11 mit einem 5,8-Zoll-Display (2K) im 18:9-Format und 6 GB RAM angepriesen. Auch über das Huawei Mate 11 will der Leak Bescheid wissen – obwohl wir doch noch auf das Mate 10 warten. Das Display (4K) im 18:9-Format soll 6,6 Zoll messen, der Arbeitsspeicher mit 6 GB gleich groß sein wie beim P11. Den internen Speicher soll es für beide Geräte in 64-, 128- und 256-GB-Varianten geben.

Huawei P11 Leak
Huawei P11 Leak - sehen wir hier Huaweis neues Flaggschiff-Smartphone? (© 2017 Weibo)

Android Headlines setzte dann im Juni noch einen drauf und vermutete, dass das Huawei P11 sogar ganze 8 GB RAM beinhalten könnte und 4K-fähig sei. Als Prozessor soll ein Kirin 970-SoC das High-End-Gerät antreiben. Der ist allerdings noch nicht auf dem Markt. Mehr Hand und Fuß bekommen die Gerüchte sicherlich, wenn das Rendezvous zwischen Huawei P11 und MWC im nächsten Jahr näher rückt.