Huawei hat heute das MateBook E und das MateBook X präsentiert. Im ersten Fall handelt es sich um ein neues 2-in1-Tablet, beim zweiten Modell feiert das Unternehmen Premiere: Es ist das erste Notebook des chinesischen Herstellers.

Sowohl das Huawei MateBook E als auch das MateBook X nutzen Windows 10, wie unter anderem Areamobile berichtet. Das Design des Convertibles wurde überarbeitet, der Unibody aus Metall kommt leicht und schlank daher. 640 Gramm wiegt das Tablet ohne Tastatur bei einer Dicke von 6,9 Millimetern. Das 12-Zoll-Display weist kaum Ränder auf, löst mit 2.160 x 1.440 Pixel auf und kann in Verbindung mit der Tastatur bis um 160 Grad aufgeklappt werden.

Im Innern des Geräts arbeitet der Intel-Core-Prozessor i5 mit einer Taktgeschwindigkeit von 1,2 GHz, die im Turbo-Speed-Modus auf 3,2 GHz schnellt. Die weiteren Werte des Huawei MateBook E: 4 GB RAM, 256 GB SSD-Speicher, eine 5-MP-Kamera, Fingerabdruckscanner, Bluetooth 4.1, WLAN 2,4 und 5 GHz, USB 3.1 sowie ein Akku mit einer Nennladung von 4.430 mAh. Der Preis wird bei 1.199 Euro liegen.

MateBook X: Effizientes Notebook mit beinah randlosem Display

Gerade mal 4,4 Millimeter misst der Rahmen des 13,3 Zoll großen 2K-Displays des MateBook X, was ein Display-Gehäuse-Verhältnis von 88 Prozent bedeutet. Unter der Haube werkelt der Intel-Core-Prozessor i5-7200U der siebten Generation mit 2,5 GHz, die im Turbo-Speed-Modus auf 3,1 GHz gepusht werden. Darüber hinaus kommt das Notebook ohne Lüfter aus.

8 GB RAM, 256 GB Festspeicher, eine Frontkamera mit 1 MP und dieselben WLAN-, Bluetooth- und USB-Schnittstellen wie beim 2-in-1-Tablet vervollständigen das auf Effizienz ausgelegte Notebook. Ein 5.449-mAh-Akku rundet das Paket ab, das Notebook wird für 1.399 Euro in den Handel kommen. Beide Modelle werden ab Ende Juni in den Verkauf gehen.