Das Huawei Mate 10 wird in diesem Jahr gegen das Apple 8 antreten. Huawei habe nach eigener Einschätzung ein leistungsfähigeres Gerät am Start. Das Full-Screen-Display des neuen Flaggschiffs wurde bereits bestätigt.

Es ist nicht weniger als eine Kampfansage, die Richard Yu, der CEO von Huaweis Consumer-Abteilung, laut Bloomberg Technology in einem Interview fallen lässt. Demnach soll das Huawei Mate 10 im Herbst direkt gegen das iPhone 8 antreten. Nebenbei lässt der Manager wissen: Sein neues Flaggschiff werde Apples Jubiläums-iPhone technisch in den Schatten stellen.

Mit einem Mix aus Full-Screen-Display, längerer Akkulaufzeit, besseren Kamera-Features, schnelleren Ladezeiten und weiteren überlegenen Features werde man im Vergleich mit dem iPhone 8 ein leistungsfähigeres Produkt anbieten können, zeigt sich Yu überzeugt. Vom CEO bestätigt wurde zudem das Full-Screen-Display des neuen Super-Phones. Fast randlos und im 18:9-Format – Huawei wird es also den Wettbewerbern aus Südkorea, China oder den USA gleichtun.

Weitere Specs klingen gewaltig, sind aber noch nicht bestätigt

Bereits Mitte des Monats waren Renderbilder des Huawei Mate 10 aufgetaucht, die von allerlei Gerüchten zu den technischen Daten begleitet wurden. So soll ein Snapdragon Kirin 960 als Prozessor an Bord sein und mit seiner Effizienz und Power mehr Performance und ausgedehntere Akkulaufzeiten bewirken.

Auch die Kameras haben es mutmaßlich in sich. Eine Selfie-Kamera aus zwei 16-MP-Sensoren und eine Hauptkamera aus zwei 34-MP-Sensoren – Specs, die Fotofans verzücken dürften. Zum Preis ist bislang noch nichts bekannt. Dass Huawei sein Flaggschiff ziemlich weit im oberen Preissegment ansiedeln wird, klingt nach einer nicht sonderlich gewagte Vorhersage.