Mit dem Huawei Y3 (2018) hat der chinesische Hersteller überraschend ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Dabei handelt es sich um das erste Modell von Huawei, auf dem Android Go läuft.

Eine offizielle Ankündigung des Huawei Y3 (2018) ist bisher zwar nicht erfolgt, doch dafür ist bereits die Produktseite des Gerätes von Huawei Südafrika veröffentlicht worden. Hier finden sich neben Abbildungen des Smartphones auch schon genaue Angaben zur enthaltenen Hard- und Software.

Typisches Einsteiger-Smartphone

Das vorinstallierte Betriebssystem Android Go ist darauf ausgelegt, mit vergleichsweise wenigen Systemressourcen arbeiten zu können. Entsprechend verwundert es auch nicht, dass im Huawei Y3 (2018) lediglich 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher enthalten sind. Wie auch der Hersteller anmerkt, steht Letzterer aber nicht in seiner Gänze zur freien Verfügung: Android Go sowie vorinstallierte Apps belegen bereits einen Teil des Speichers. Auch können zukünftige System- und App-Updates den verfügbaren Speicherplatz zusätzlich schmälern.

Das Display des Huawei Y3 (2018) ist zumindest auf dem Datenblatt identisch mit dem im Vorgängermodell von 2017. Es besitzt eine Diagonale von 5 Zoll und löst mit 854 x 480 Pixel eher grob auf. Als Chipsatz kommt ebenfalls wie im Vorgänger der MediaTek MT6737M mit vier Kernen zum Einsatz. Die Hauptkamera löst mit 8 Megapixel auf, während die Frontkamera mit einer Auflösung von 2 MP arbeitet und ohne Autofokus auskommen muss.

Release in Deutschland unsicher

Der Akku ist mit einer Kapazität von 2.280 mAh nicht besonders groß geraten, jedoch sollte auch der Energiebedarf der enthaltenen Komponenten nicht denen eines aktuellen High-End-Smartphones entsprechen.

Ob das Huawei Y3 (2018) auch in Deutschland offiziell angeboten werden soll, ist ungewiss. In Südafrika soll das Smartphone noch im Mai 2018 erscheinen. Zum Preis finden sich auf der Webseite von Huawei noch keine Angaben. Da es sich um ein Einsteigergerät handelt, ist jedoch davon auszugehen, dass es zu den günstigeren Smartphones zählt.