Erst kürzlich war noch die Rede von einem neuen MacBook Air, nun machen neue Gerüchte die Runde. Angeblich plant Apple einen Hybriden aus MacBook Pro und MacBook Air auf Einsteiger-Level mit 13,3-Zoll-Retina-Display – und das zu einem erschwinglicheren Preis, als bisherige Neuerscheinungen vermuten lassen würden.

Appleinsider heizt die Gerüchteküche um die geplante Neuauflage des MacBook erneut an. Bereits letzte Woche wurde gemunkelt, Cupertino plane ein Update des MacBook Air – eine für Studenten und Privatnutzer immer noch stark interessante Notebook-Option, die nach wie vor stabile Verkaufszahlen aufweist. Jüngste Meldungen aus dem asiatischen Raum lassen aber eher auf eine Mischvariante aus MacBook Air und MacBook Pro schließen.

High-End-Display, Low-End-Preis

Dass noch 2018 eine Remodellierung des MacBooks ansteht, scheint außer Frage zu stehen. Auf der Apple Worldwide Developer Conference (WWDC), die vermutlich Anfang Juni stattfinden wird, muss der Konzern seinen Wettbewerbern aus Asien und Europa zumindest Konkurrenzfähigkeit beweisen. Die haben ihre Innovationen bereits auf dem Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona vorgestellt – und drängen Apple nun dazu, nachzuziehen. Dass also etwas Neues kommt, scheint klar. Nur was, bleibt die Frage.

Mutmaßungen sprechen von Präsentationen eines iPhone SE2, Updates für den HomePod oder eben einem neuen MacBook. Soweit nichts Neues, jedoch war bisher von einer abgespeckten MacBook-Air-Variante die Rede. Apples asiatische Zulieferer sollen neulich allerdings Aufträge erhalten haben, die darauf hindeuten, dass ein hochauflösendes 13,3-Zoll-Retina-Display in MacBook-Pro-Manier an Bord des neuen Notebooks ist, berichtet Appleinsider. Preislich solle sich der Hybrid aber mehr auf MacBook-Air-Niveau tummeln und auch nichts von dessen Leichtigkeit einbüßen müssen.

Das neue Modell sollte demnach eine möglichst breite Käuferschicht ansprechen und keine dezidierte Zielgruppe ins Auge fassen. So dürfte sich Apple erhoffen, die Verkaufszahlen seiner MacBook-Familie auf hohem Niveau halten zu können.