Samsung ist drauf und dran, das Kino weltweit zu revolutionieren – zumindest in technischer Hinsicht. Bereits Anfang des Jahres zeigte das südkoreanische Unternehmen seine Interpretation der modernen Kinoleinwand. Nun gab der Display-Spezialist bekannt, dass die ersten LED-Displays im Kinoformat auch in europäischen Sälen für ein noch besseres Erlebnis sorgen sollen – und zwar schon sehr bald.

Fans des klassischen Zusammenspiels aus Kinoleinwand und Filmprojektor müssen sich nun offenbar auch hierzulande an den Gedanken gewöhnen, dass diese Technik bald flächendeckend abgelöst werden könnte. Nachdem die neuen Samsung Cinema-LED-Screens zunächst nur in einigen wenigen Kinos Südostasiens zu finden waren, plant Samsung nun den Schritt in die europäischen Kinosäle.

4K und HDR für das perfekte Kinoerlebnis

Samsung setzt bei den LED-Displays im Kinoformat unter anderem auf eine standesgemäße 4K-Auflösung (4.096 x 2.160 Pixel) sowie HDR. Insbesondere Letzteres soll laut Samsung beim Betrachter für ein faszinierendes und lebendiges Erlebnis mit einer Bildqualität der nächsten Generation sorgen. Außerdem soll der Kinoscreen dank der LED-Technologie besonders hell sein. Auf einer Fläche von derzeit 10,24 x 5,4 Metern kommen demnach insgesamt 8,8 Millionen der kleinen Leuchtdioden zum Einsatz.

Für eine würdige akustische Untermalung ist übrigens ebenfalls gesorgt. Um auch hier nichts dem Zufall zu überlassen, hat Samsung in Zusammenarbeit mit dem Audio-Experten HARMAN Professional Solutions ein perfekt abgestimmtes Setup für eine angemessene Klangkulisse erarbeitet. Neben der gesteigerten Qualität bei Bild und Ton sollen die neuen Leinwände vor allem auch neuen gestalterischen Spielraum für Kinobetreiber bieten, sodass dem Besucher ein noch besseres Kinoerlebnis geboten werden kann.

Samsung Cinema-LED-Screen geht 2018 in Europa an den Start

Wie ernst es Samsung damit ist, der Technik auch hierzulande zum Durchbruch zu verhelfen, zeigt, dass ein erstes Exemplar auf europäischen Boden aktuell bereits im schweizerischen Zürich installiert wird. Schon 2018 sollen Besucher des Kinokomplexes „Arena Cinemas Sihlcity“ die neuesten Streifen auf dem Samsung Cinema-LED-Screen genießen können. Ob im kommenden Jahr auch erste Kinobetreiber in Deutschland auf die neue Technik umsatteln könnten, ist indes noch nicht klar.