Instagram baut weiter konsequent seine Instagram Stories aus. Der Onlinedienst hat nun zwei neue Features präsentiert. Damit können Nutzer ein Stories-Archiv aufbauen und ihr Profil mit Highlights aufwerten.

Instagram Stories wächst weiter. Zwei neue Features, die Instagram auf seiner Webseite präsentiert, sollen die Möglichkeiten der Nutzer gewaltig erweitern. Die Funktion Archiv sorgt demnach dafür, dass ab sofort keine der Stories mehr verloren gehen können. Per automatischer Speicherung gelangen die Stories in ein privates Archiv.

Heißt in der Konsequenz: Die Profile greifen nun auf zwei verschiedene Archive zu. In dem einen befinden sich die Beiträge, in dem anderen die Stories. Die Inhalte einer Story brauchen also nicht mehr heruntergeladen zu werden, sondern stehen direkt im Profil zur Verfügung. Instagram informiert auch auf Twitter über die Neuerungen:

Mit Stories Highlights das Profil neu gestalten

Wer das Stories Archiv aktiviert hat, kann auch die Stories Highlights nutzen. Sie sorgen dafür, dass bestimmte Stories nun je nach Geschmack prominent in der Profilansicht angezeigt werden können. Wer nun also Fotos oder Videos im Profil hervorheben möchte, hat die freie Wahl.

Ob es sich nun um einzelne Höhepunkte handelt oder mehrere Stories aus einem übergeordneten Themenbereich gewissermaßen zu einer Highlight-Story gemacht werden: Es bleibt ganz dem Instagram-User überlassen. Bis zu 100 Inhalte können zu den Highlights hinzugefügt werden – soweit sie Teil des Stories Archivs sind.

Unter dem Strich dürften die neuen Features auch für Marken und Unternehmen einiges an Potenzial entfalten: Sie können ihre Unternehmensprofile noch genauer auf die Präferenzen und Bedürfnisse ihrer Kunden abstimmen.