Die Instagram Stories waren bislang der App des Foto-Netzwerks vorbehalten. Nun kommt die beliebte Funktion auch auf die mobile Web-Version. Vom Browser des Smartphones lassen sich jetzt ebenfalls die Geschichten von Freunden und Abonnenten anschauen. Dazu bekommt die Web-Version ein weiteres Feature: Interessante Beiträge können jetzt gespeichert und später wieder aufgerufen werden. 

Die meisten User nutzen Instagram wohl über die App. Es gibt aber auch gute Gründe, den Foto-Dienst nicht als eigene Anwendung auf dem Smartphone oder Tablet zu installieren, sondern über den Browser aufzurufen. Etwa um Speicherplatz zu sparen oder den Datenverbrauch niedrig zu halten. Die mobile Web-Version von Instagram bot bislang allerdings nur die nötigsten Funktionen, die beliebten Stories etwa ließen sich nicht aufrufen und waren der App vorbehalten.

Stories-Funktion für die mobile Web-Version von Instagram

Das ändert sich jetzt, wie Instagram auf seinem Blog bekannt gibt. Wer in Zukunft von seinem Smartphone oder Tablet aus instagram.com besucht und sich in seinen Account einloggt, wird die Stories-Funktion ebenfalls nutzen können, indem er oben links auf das Kamera-Icon tippt. Nicht nur die Geschichten der Freunde und Abonnenten lassen sich dann anschauen, sondern auch eigene Bilder in die Story zu posten, wird möglich. Die Aufnahme von Videos oder das Nutzen cleverer Filter wird allerdings weiterhin nur über die App funktionieren. Lediglich Fotos können über die mobile Web-Version in die Story gepostet und davor mit Text unterlegt werden.

Interessante Beiträge lassen sich jetzt speichern