Heute wurde die fünfte Beta zu iOS 10.3 veröffentlicht. Auch die Aktualisierungen für Apple Watch und Apple TV befinden sich in der vielleicht letzten Runde der Beta-Phase. Das nächste große Update aus dem Hause Apple geht damit in die Zielgerade. Der endgültige Rollout wird in Kürze erwartet. Die Aktualisierung soll vor allem für Apple Watch und TV praktische Neuerungen bringen. Auch das iPhone und die vorinstallierten Apps werden nicht leer ausgehen. Und besonders praktisch: Für die kabellosen Kopfhörer soll es ein "Find-my-AirPods"-Feature geben.

Spätestens im April soll iOS 10.3 auf den iPhones landen. Derzeit können eingetragene Entwickler noch an der Beta-Version basteln. Während das vergangene Update auf iOS 10.2.1 nur Bugfixes beinhaltete, können sich die User beim Nachfolger wieder auf einige größere Neuerungen freuen. Dazu gehört etwa ein neues Dateisystem, das Apple File System, wie MacLife berichtete. AirPod-Besitzer können sich außerdem über die neue Suchfunktion freuen, die ähnlich wie "Find my iPhone" auch die kleinen Kopfhörer aufspürt. Außerdem enthält das Update Verbesserungen von Siri, der Wetter-App, CarPlay, dem HomeKit und anderen eingebauten Funktionen.

Mit der Apple Watch ein Taxi rufen

Neben iOS bekommen auch die Betriebssysteme von Apple Watch und Apple TV ein Update. Hier befinden sich watchOS 3.2 und tvOS 10.2 ebenfalls in Runde fünf der Beta-Phase. Die Entwickler arbeiten gerade an einem Kino-Modus für die Apple-Uhr, der verhindert, dass das Display bei jeder Armbewegung aufleuchtet. Außerdem soll die Uhr zukünftig auch per Sprachbefehl Drittanbieter-Apps steuern. So könnte die Uhr etwa eine WhatsApp-Nachricht schreiben oder ein Taxi bestellen. Apple TV soll ein verbessertes Scrolling erhalten. Außerdem soll sich der Support für gekoppelte mobile Geräte verbessern.