Das neue Betriebssystem iOS 11 brachte nicht nur allerhand Neuerungen, von einigen Features mussten die User auch Abschied nehmen – etwa vom App-Switcher per 3D Touch. Doch der Verlust ist möglicherweise nicht von Dauer. Höchste Apple-Kreise stellen die Rückkehr in Aussicht.

Der App-Switcher per 3D Touch erlaubte den Nutzern den direkten Wechsel von einer App zur anderen: Einfach ein fester Druck auf die linke Seite des Displays, anschließend mit dem Finger nach rechts wischen – schon befand man sich in der nächsten App; ähnlich wie beim Switchen durch das App-Karussell, dass man über ein doppeltes Drücken des Home Buttons erreicht.

Mit iOS 11 ist dieser Weg verbaut, denn beim gerade erst ausgerollten Betriebssystem fiel dieses Feature weg. Apple erklärte dazu lediglich, dass die Entfernung absichtlich erfolgt war – damit niemand an einen Fehler im System oder an seinem Gerät glaubte.

Stecken technische Gründe hinter dem Abschalten des Features?

Kein Geringerer als Apple Senior Vice President Craig Federighi macht den Nutzern jetzt aber Hoffnung, dass der App-Switcher mit einem der kommenden Updates von iOS 11 wieder zurückkehrt. Wie MacRumors berichtet, antwortete der Software-Chef auf die Anfrage eines Blog-Lesers, ob das Feature nicht noch berücksichtigt werden kann. Federighi – sofern er tatsächlich persönlich hinter der Nachricht steckt – schrieb, dass technische Gründe zum Abschalten geführt hätten. Aber in einem kommenden iOS 11.x Update soll es wieder eingeführt werden.

Wann genau das erste Update auf den Weg gebracht wird, ist noch nicht klar. Zunächst werden vermutlich einige kleinere Bugfixes folgen, um die Kinderkrankheiten des Betriebssystems zu beseitigen.