Ab sofort kann das Update für iOS 11 Public Beta heruntergeladen und getestet werden. Es ist die fünfte öffentliche Beta. Der Nachfolger wird seit gestern ebenfalls getestet, vorerst allerdings nur von den Entwicklern – erfahrungsgemäß müssen sich Teilnehmer der öffentlichen Beta aber nicht lange gedulden, um ebenfalls die Beta 6 herunterladen zu können. Statt großer Neuerungen setzt das Update hauptsächlich auf Stabilität.

Bahnbrechende Neuerungen werden so kurz vor dem Release der finalen iOS 11 Version wohl nicht mehr erwartet. Stattdessen geht es in diesen letzten Beta-Versionen primär darum, kleine Fehler im Betriebssystem auszumerzen. Stabilität steht dabei im Vordergrund. Einige kleine Neuerungen gibt es mit der Beta 5 aber doch: Das Icon für den App Store erhielt ein neues Gesicht und auch die hauseigene Karten-App sieht anders aus – und enthält einen Hinweis auf Apples neues Gebäude: den raumschiffähnlichen Campus. Auch von der neuesten Beta-Version werden nur minimale Änderungen erwartet.

Genaues Erscheinungsdatum von iOS 11 noch nicht bekannt

Keine Frage, die Entwicklung des neuen Betriebssystems befindet sich im Endstadium. Längst werden nur noch Feinheiten justiert. Der offizielle Release dürfte also nicht mehr allzu lang dauern. Das neue Betriebssystem kann dann auf alle iPhones ab dem 5s aufgespielt werden. Ältere Modelle werden hingegen nicht mehr vom Update erfasst.

Wer noch am öffentlichen Beta-Programm teilnehmen möchte, kann sich kostenlos dafür registrieren. Vor dem Download der jeweiligen Beta-Versionen wird allerdings ein Back-up aller auf dem iPhone befindlichen Daten empfohlen.