Testversion für alle: Apple hat die erste öffentliche Beta von iOS 12 zur Verfügung gestellt. Die Vorab-Fassung des Betriebssystem-Updates steht somit allen Interessierten zum Download bereit.

Zwar wurden bereits mehrere Betas von iOS 12 ausgerollt, allerdings nur für registrierte Entwickler. Nun erlaubt Apple die Installation auch ohne kostenpflichtigen Developer-Account. Der Download sei dennoch nur erfahrenen Nutzern empfohlen, schließlich handelt es sich nach wie vor um eine Testversion, deren Sinn und Zweck es ist, den Code auf Fehler abzuklopfen. Im schlimmsten Fall wird die Hardware aufgrund von Bugs unbrauchbar. Wer sich der Risiken bewusst ist, kann sich die Beta auf seinem iPhone oder iPad installieren.

Auf diesen Geräten läuft die iOS 12 Beta

Einzige Voraussetzung: Die Hardware muss kompatibel sein mit der aktuellen Version von iOS 11. Die iOS 12 Beta benötigt also mindestens ein iPhone 5S, ein iPad Air oder einen iPod touch der 6. Generation. Eine kostenlose Registrierung für das Apple-Beta-Software-Programm ist dennoch erforderlich.

Klicke dazu auf der eigens dafür eingerichteten Homepage auf den Button mit der Aufschrift "Registrieren". Die iOS 12 Beta lässt sich dann entweder per Safari herunterladen oder via AirDrop übertragen. Nach einem Neustart steht das Update dann in den Einstellungen bereit.

Abseits von neuen Features verspricht das Upgrade hauptsächlich eine bessere Performance. Einen ersten Vergleich zwischen der Entwickler-Beta von iOS 12 und iOS 11.4 auf einem iPhone 5S gibt es bereits: Das Video demonstriert einen Geschwindigkeitsvorteil für die neue Version. Besitzer eines iPads dürfen sich zudem schon auf Animojis gefasst machen, animierte Emojis, die die Mimik des Nutzers nachahmen. Twitter-Nutzer Dominic Holland zeigt das Feature in einem Tweet. Überdies führt Apple auch Face ID für Tablet-Besitzer ein.

Finales Update voraussichtlich im September

Der offizielle Rollout von iOS 12 erfolgt voraussichtlich im September. Ein Release in dem Monat würde zumindest am bisherigen Release-Turnus für neue iOS-Updates entsprechen. Wer sich die Beta nicht installieren möchte, muss sich also nur noch ein wenig gedulden.